Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

I Killed My Mother

Hubert ist 17 Jahre alt und steckt in den Nachwehen der Pubertät. Seit zehn Jahren zieht ihn seine Mutter Chantal alleine auf; er hat nur selten Kontakt zum Vater. Inzwischen hat sich die einst geliebte Mutter jedoch zur Feindin entwickelt. Hubert hasst ihre kitschige Wohnung, die geschmacklosen Kleider, was sie tut und wie sie isst. Fast jede gemeinsame Situation eskaliert in Wutausbrüchen. Verständnis findet Hubert nur bei seiner ersten Liebe Antonin und bei einer Lehrerin, deren Kindheit ähnlich konfliktbeladen war. Kunst und Literatur öffnen Hubert Freiheitsräume, doch dann schick...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Shaun das Schaf - Der Film

Auch Schafe wollen gelegentlich ein bisschen Spaß. Den verschaffen sich Shaun und seine Freunde durch einen ausgeklügelten Plan: Erst wird Hund Bitzer durch einen anspruchsvollen Köder abgelenkt und dann der Bauer mit der altbewährten Schäfchenzähl-Methode ins Land der Träume befördert. Nun erfüllt sich der Traum vom freien Zugang zu Kühlschrank und Fernbedienung und die Party kann beginnen - allerdings stören die fiesen Schweine die Stimmung gehörig....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Unplugged Leben: Guaia Guaia

Die Neubrandenburger Luis Zielke und Elias Gottstein sind zwei Schlackse mit wildem Haar und großen Träumen. Mit 17 haben sie sich entschieden, die Schulbank gegen die Straße zu tauschen und reisen seitdem mit Instrumenten, Schlafsack und Generator quer durch die Bundesrepublik. Ein Leben ohne doppelten Boden: kein Schulabschluss, keine Ausbildung, keine Krankenversicherung. Heute sind sie Anfang 20 und singen mit rauen Stimmen von Revolution, fliegenden Autos und dem täglichen Kampf zwischen Bequemlichkeit und Ideal. Sie verbringen ihre Nächte in fremden WG-Zimmern, verlassenen Bahnw

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Pippi Langstrumpf

Machen Sie einen Test. Fragen Sie einen Passanten oder eine Passantin um die 40 nach dem vollständigen Namen von Pippi Langstrumpf und ein erheblicher Anteil sollte ihnen den linguistischen Bandwurm problemlos referieren können: Denn Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraims Tochter Langstrumpf gehört zum Kanon der heutigen Elterngeneration wie Das Dschungelbuch oder die Augsburger Puppenkiste. Vor allem die erste Verfilmung von 1969 mit der sommersprossigen Inger Nilsson in der Hauptrolle prägte das Bild von Pippi Langstrumpf; mehr noch als die originalen Bücher von Astrid ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die schwarzen Brüder

Der 12-jährige Giorgio wird von seinem Vater, einem armen Tessiner Bergbauern, an den Kinderhändler Luini verkauft, um nach einem Unfall der Mutter den Arzt bezahlen zu können. In Mailand verkauft Luini Giorgio, dessen Kameraden Stefano und andere Jungen als Gehilfen an Kaminfeger. Giorgio muss schwere und gefährliche Arbeit leisten und leidet dabei unter den Schikanen der Frau sowie des Sohnes von Meister Rossi. Dafür bringt ihm dessen kranke Tochter Angeletta Lesen und Schreiben bei. Eines Tages trifft er Stefano wieder, der mit Leidensgenossen den Bund der schwarzen Brüder gegründ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

17 Mädchen

In der bretonischen Hafenstadt Lorient wird die 17-jährige Schülerin Camille ungeplant schwanger - und entdeckt darin ihre Chance: Die Schwangerschaft wird für sie zu einem Akt der Selbstbestimmung, mit dem sie die vorgeschriebenen Lebensentwürfe der Erwachsenen auf den Kopf stellen kann. Ein eigenes Kind, glaubt sie, würde ihrem Leben zudem einen Sinn geben und ihr erlauben, ihre Vorstellung von Familie zu verwirklichen. Als Camille ihren Freundinnen davon erzählt, schließen die Mädchen einen Pakt: Sie wollen alle zur gleichen Zeit schwanger werden und ihre Kinder gemeinsam aufzi...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

On the Road - Unterwegs

1947 lernt der junge Schriftsteller Sal Paradise in New York den Freigeist Dean Moriarty kennen und ist sofort von dessen Lebensfreude und Abenteuerlust angetan. Gemeinsam mit Dean und dessen erst 16-jähriger Ehefrau Marylou beginnt er eine Reise durch die USA, immer auf der Suche nach intensiven Erfahrungen. Auf wilden Partys in Jazz-Clubs, bei Freunden/innen, alten und neuen Liebschaften von Dean sowie durch Drogen spürt Sal eine bislang unbekannte Freiheit und erlebt die Möglichkeiten jener Zeit, bis er schließlich mit der Arbeit an seinem zweiten Buch beginnen kann. Walter Salles' ...