Text

Vision Kino

Die Königin von Niendorf

Sommerferien in Niendorf, endlich! Lea (10) ist eigentlich ganz froh, dass sie diesmal nicht mit ihrer Freundin Lara ins Feriencamp fährt, denn Lara ist in letzter Zeit so komisch geworden, posiert vorm Spiegel und redet nur noch über Jungs. Da klettert Lea lieber weiterhin auf Bäume oder besucht den Musiker Mark auf seinem Bauernhof. Bei ihren Streifzügen auf dem Fahrrad beobachtet sie fünf Jungen, die ein blaues Ölfass "bergen". Neugierig folgt sie ihnen und entdeckt ihr Floß. Das ist aber nur für Bandenmitglieder, und in die Bande dürfen keine Mädchen, weil die immer Angst haben. "Ich nicht!", entgegnet Lea. Um das zu beweisen und um in die Bande aufgenommen zu werden, soll Lea "das Mysterium vom Feuerwehrmann" aufklären: Der Vater der Zwillinge Tim und Tom verschwindet nämlich jeden Abend in seinem Keller.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Stiftung Lesen

Burg Schreckenstein - Ideen zu Film und Buch für Ihren Unterricht

Die Jugendbuchreihe von Oliver Hassencamp hat bereits Generationen von Leserinnen und Lesern fasziniert: BURG SCHRECKENSTEIN. Am 20. Oktober 2016 kommt das Internatsabenteuer rund um Stephan und seine Freunde Dampfwalze, Ottokar, Mücke und Strehlau nun auch auf die große Leinwand. Unterrichtsmaterial sowie eine Leseprobe stehen Ihnen auf dieser Website zum Download bereit.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Der Junge muss an die frische Luft

Auch ohne tieferes Wissen um die prominente Hauptfigur lassen sich die wesentlichen Merkmale dieser außergewöhnlichen Biografie entschlüsseln. Die Schülerinnen und Schüler können darlegen, inwieweit Komik auch in ihrem Umfeld der Konfliktbewältigung dient. Im Fall Kerkelings, der 1991 gegen seinen Willen als homosexuell geoutet wurde, beinhaltet diese humoristische Herangehensweise auch das Spiel mit Geschlechterrollen. Die sensible Darstellung im Film ermöglicht eine offene Diskussion des Themas, zum Beispiel über den Unterschied zwischen Performance und Identität. Mittels der Themen Heimat und Dialekt - hier am Beispiel des Ruhrgebiets - können die Jugendlichen erörtern, wie ihre Heimat in der Regel im Film präsentiert wird und was man dadurch über Menschen erfährt. Anhand Hapes unbeirrbarem Willen zur Berühmtheit kann schließlich diskutiert werden, wie sich die medialen Voraussetzungen für eine Promi-Karriere seit damals verändert haben.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Shaun das Schaf - Der Film

Auch Schafe wollen gelegentlich ein bisschen Spaß. Den verschaffen sich Shaun und seine Freunde durch einen ausgeklügelten Plan: Erst wird Hund Bitzer durch einen anspruchsvollen Köder abgelenkt und dann der Bauer mit der altbewährten Schäfchenzähl-Methode ins Land der Träume befördert. Nun erfüllt sich der Traum vom freien Zugang zu Kühlschrank und Fernbedienung und die Party kann beginnen - allerdings stören die fiesen Schweine die Stimmung gehörig....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

I Killed My Mother

Hubert ist 17 Jahre alt und steckt in den Nachwehen der Pubertät. Seit zehn Jahren zieht ihn seine Mutter Chantal alleine auf; er hat nur selten Kontakt zum Vater. Inzwischen hat sich die einst geliebte Mutter jedoch zur Feindin entwickelt. Hubert hasst ihre kitschige Wohnung, die geschmacklosen Kleider, was sie tut und wie sie isst. Fast jede gemeinsame Situation eskaliert in Wutausbrüchen. Verständnis findet Hubert nur bei seiner ersten Liebe Antonin und bei einer Lehrerin, deren Kindheit ähnlich konfliktbeladen war. Kunst und Literatur öffnen Hubert Freiheitsräume, doch dann schick...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Pippi Langstrumpf

Machen Sie einen Test. Fragen Sie einen Passanten oder eine Passantin um die 40 nach dem vollständigen Namen von Pippi Langstrumpf und ein erheblicher Anteil sollte ihnen den linguistischen Bandwurm problemlos referieren können: Denn Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraims Tochter Langstrumpf gehört zum Kanon der heutigen Elterngeneration wie Das Dschungelbuch oder die Augsburger Puppenkiste. Vor allem die erste Verfilmung von 1969 mit der sommersprossigen Inger Nilsson in der Hauptrolle prägte das Bild von Pippi Langstrumpf; mehr noch als die originalen Bücher von Astrid ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die schwarzen Brüder

Der 12-jährige Giorgio wird von seinem Vater, einem armen Tessiner Bergbauern, an den Kinderhändler Luini verkauft, um nach einem Unfall der Mutter den Arzt bezahlen zu können. In Mailand verkauft Luini Giorgio, dessen Kameraden Stefano und andere Jungen als Gehilfen an Kaminfeger. Giorgio muss schwere und gefährliche Arbeit leisten und leidet dabei unter den Schikanen der Frau sowie des Sohnes von Meister Rossi. Dafür bringt ihm dessen kranke Tochter Angeletta Lesen und Schreiben bei. Eines Tages trifft er Stefano wieder, der mit Leidensgenossen den Bund der schwarzen Brüder gegründ...