Arbeitsblatt, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

"Hilfreich - Baustein zum richtigen Verhalten im Notfall" - didaktisch-methodischer Kommentar

Zwei Schüler fahren gemeinsam mit dem Fahrrad und eines der Kinder stürzt dabei mit dem Fahrrad so schwer, dass es sich den Arm bricht. Was ist nun zu tun? Wie es gelingt, solche oder ähnliche Situationen als Schüler im Alltag zu meistern, damit beschäftigt sich der Baustein Hilfreich. Wie lautet die Notrufnummer des Rettungsdienstes, wie lauten die fünf W-Fragen? Was kann ich als Kind tun um meinem verletzten Freund zu helfen bis der Rettungsdienst kommt? Sich aktiv mit dieser Thematik auseinandersetzend, mit Geschichten, Arbeitsaufträgen, Bildern und Spielen erwerben die Schüler die Fähigkeiten, um sich in einem Notfall angemessen zu verhalten.

Simulation, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

Online-Spiel: Max und Flocke Helferland

Im Mittelpunkt der Website Max und Flocke steht ein Abenteuerspiel. Gemeinsam mit dem Hund "Flocke" - dem Maskottchen der Website - suchen die jungen Nutzer nach dessen Herrchen Max und müssen dabei verschiedenen Gefahren wie Feuer, Hochwasser oder Gewitter trotzen. Die Erstellung der Seite wurde durchweg von einer Pädagogin begleitet und die Jugendschutzbestimmungen wurden beachtet.

Arbeitsblatt, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

"Hilfreich - Baustein zum richtigen Verhalten im Notfall" - Arbeitsblätter

Zwei Schüler fahren gemeinsam mit dem Fahrrad und eines der Kinder stürzt dabei mit dem Fahrrad so schwer, dass es sich den Arm bricht. Was ist nun zu tun? Wie es gelingt, solche oder ähnliche Situationen als Schüler im Alltag zu meistern, damit beschäftigt sich der Baustein Hilfreich. Wie lautet die Notrufnummer des Rettungsdienstes, wie lauten die fünf W-Fragen? Was kann ich als Kind tun um meinem verletzten Freund zu helfen bis der Rettungsdienst kommt? Sich aktiv mit dieser Thematik auseinandersetzend, mit Geschichten, Arbeitsaufträgen, Bildern und Spielen erwerben die Schüler die Fähigkeiten, um sich in einem Notfall angemessen zu verhalten.

Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

Max und Flocke Helferland - Website

Mit der Kinderinternetseite www.max-und-flocke-helferland.de bietet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) eine Internetseite an, um auch Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren mit Gefahren im Alltag vertraut zu machen. Kinder und Jugendliche können hier wichtige Verhaltensregeln zu den Themen Brandschutz, Erste Hilfe und Selbsthilfe erlernen, die sich sehr nachhaltig auf das gesamte weitere Leben auswirken. Vor allem soll ihnen die Angst vor Notfällen und Katastrophen genommen werden und ihre Selbsthilfefähigkeit gestärkt werden.

Arbeitsblatt, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

"Ehrensache - zum Thema Ehrenamt" - me­tho­disch-di­dak­ti­scher Kom­men­tar

Ohne dass Menschen sich gegenseitig helfen, würde es den Menschen in der ganzen Welt schlechter gehen. Freiwillig helfen kann man auf unterschiedliche Art und Weise und an vielen verschiedenen Orten. Auch Kinder können helfen, zum Beispiel bei der Freiwilligen Feuerwehr oder als Schulsanitäter. Aber warum ist ehrenamtliches Helfen in der menschlichen Gesellschaft wichtig, was hat der Helfer persönlich davon? Und bei welchen Organisationen können Schüler und Schülerinnen ehrenamtlich "arbeiten", wo finden sie diese? Ehrenamtliche Helfer werden auch "Helden des Alltags" genannt. Was sind die Helden und Heldinnen der Schüler, was ist ein Held oder ein Vorbild? Mit dieser Thematik beschäftigt sich der Baustein zum Thema Ehrenamt. Die Schüler setzen sich durch Geschichten, Arbeitsaufträge, Bilder und Spiele aktiv mit dem Thema auseinander und lernen wie sich ehrenamtlich engagieren können.

Arbeitsblatt, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

"Feuereifer - Baustein zur Brandschutzerziehung" - methodisch-didaktischer Kommentar

Mit Feuer zu spielen ist gefährlich, dadurch können Brände entstehen. Aber die Verlockung, ein wenig zu zündeln, kann bei Kindern groß sein. Was ist zu tun, wenn es doch einmal zu einem Brand kommt? Wie lautet der Notruf der Feuerwehr, was sind die fünf Ws? Welche Einrichtungen gibt es im Schulgebäude, die im Falle eines Brandes und bei einer Brandschutzübung wichtig und zu kennen sind? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Baustein zum Thema Brandschutz. Die Schüler setzen sich aktiv durch Geschichten, Arbeitsaufträge, Bilder und Spiele mit dem Thema auseinander und lernen, wie sie einen Brand vermeiden können oder sich im Falle eines Brandes angemessen verhalten.

Arbeitsblatt, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

"Feuereifer - Baustein zur Brandschutzerziehung" - Arbeitsblätter

Mit Feuer zu spielen ist gefährlich, dadurch können Brände entstehen. Aber die Verlockung, ein wenig zu zündeln, kann bei Kindern groß sein. Was ist zu tun, wenn es doch einmal zu einem Brand kommt? Wie lautet der Notruf der Feuerwehr, was sind die fünf Ws? Welche Einrichtungen gibt es im Schulgebäude, die im Falle eines Brandes und bei einer Brandschutzübung wichtig und zu kennen sind? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Baustein zum Thema Brandschutz. Die Schüler setzen sich aktiv durch Geschichten, Arbeitsaufträge, Bilder und Spiele mit dem Thema auseinander und lernen, wie sie einen Brand vermeiden können oder sich im Falle eines Brandes angemessen verhalten.

Arbeitsblatt, Website

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

"Ehrensache - zum Thema Ehrenamt" - Arbeitsblätter

Ohne dass Menschen sich gegenseitig helfen, würde es den Menschen in der ganzen Welt schlechter gehen. Freiwillig helfen kann man auf unterschiedliche Art und Weise und an vielen verschiedenen Orten. Auch Kinder können helfen, zum Beispiel bei der Freiwilligen Feuerwehr oder als Schulsanitäter. Aber warum ist ehrenamtliches Helfen in der menschlichen Gesellschaft wichtig, was hat der Helfer persönlich davon? Und bei welchen Organisationen können Schüler und Schülerinnen ehrenamtlich "arbeiten", wo finden sie diese? Ehrenamtliche Helfer werden auch "Helden des Alltags" genannt. Was sind die Helden und Heldinnen der Schüler, was ist ein Held oder ein Vorbild? Mit dieser Thematik beschäftigt sich der Baustein zum Thema Ehrenamt. Die Schüler setzen sich durch Geschichten, Arbeitsaufträge, Bilder und Spiele aktiv mit dem Thema auseinander und lernen wie sich ehrenamtlich engagieren können.