Text

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Museum und Schule

Praxisbeispiel: Schüler führen Schüler

In Kooperation mit dem Von der Heydt Museum in Wuppertal konzpieren Schülerinnen und Schüler eine Führung für andere Schüler. Dabei lernen sie selbst das Museum kennen, entwickeln ein Vermittlungskonzept und führen andere Schülergruppen durch die Ausstellung.

Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Museum und Schule

Praxisbeispiel: Schülerforschungszentrum RöLab

Das Schülerforschungszentrum RöLab des Deutschen Röntgen-Museums bietet Schülerinnen und Schülern aber der dritten Klasse zahlreiche Angebote zur experimentellen Beschäftigung mit ionisierender Strahlung.

Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Museum und Schule

Praxisbeispiel: Kleine Forscher ganz groß - Naturwissenschaften zum Anfassen

Im Nachmittagsangebot der Grundschule werden einfache Versuche durchgeführt, um zusammen mit den Kindern verschiedenen naturwissenschaftlichen Phänomenen auf spielerische und experimentelle Weise auf den Grund zu gehen.

Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Musikschule und Schule

Praxisbeispiel: Bläserklasse

Innerhalb des regulären Unterrichts lernen Schülerinnen und Schüler ein Blasinstrument. Die Pädagogen der Musikschule unterstützen die Lehrkräfte dabei in der Vermittlung instrumentaler Fertigkeiten und Fähigkeiten.

Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Musikschule und Schule

Praxisbeispiel: Die Clowns sind los!

In Kooperation von Musikschule und Grundschule werden tänzerisch-darstellerische Szenen zu dem Musikstück "Plink, plank, plunk" von Leroy Anderson entwickelt. Diese führten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Karnevalkonzerts auf.

Text

Logo creative commons

Archiv und Schule, Bildungspartner NRW

Praxisbeispiel: Zurück in die Vergangenheit

Unter dem Titel “Zurück in die Vergangenheit” ist es das Ziel des Lernangebotes, die Grundschüler in einem dreistündigen Archivbesuch mit dieser besonderen städtischen Einrichtung ‚spielerisch‘ vertraut zu machen. Im Wege einer archivischen Stationenarbeit sollen vor allem ihre Kompetenzen im Bereich “Informieren und Recherchieren” sowie ihr Umgang mit Fremdem gestärkt werden.