Text

SWR

Spiele der Welt - Games of the world - Jeux du monde - Juegos del mundo: Pelota in Spanien

Die Basken sagen, dass sie die älteste Sprache und das schnellste Ballspiel der Welt haben. Pelota, der baskische Volkssport, ist im Ausland wenig bekannt. Für die Basken aber ist das Spiel unverzichtbarer Ausdruck ihrer kulturellen Eigenständigkeit.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

ARD, SWR, WDR

ARD-Themenwoche: Zum Glück - Ohrenkuss

Was ist Glück? Wie fühlt sich Glück an? Was braucht man dazu? Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Was ist Glück?" bietet der Sender viel fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an. Diese Unterrichtseinheit für das Fach Deutsch (Grundschule, Sek. I) widmet sich dem Print- und Onlinemagazin "Ohrenkuss ...da rein, da raus", das von Menschen mit Down-Syndrom verfasst wird.

Arbeitsblatt, Text, Video

Planet Schule, SWR

Lotto-Tag

Sascha hat Lotto gespielt und denkt, dass sie gewonnen hat. Plötzlich fällt ihr ein, dass Sam den Lottoschein mit dem Abholschein für die Reinigung verwechselt haben könnte. EXTRA ist eine Serie zum Sprachenlernen für die Sekundarstufe I und II. Die Drehbücher von sind sorgfältig geschrieben, um die Sprache einfach und für alle Lern-Niveaus zugänglich zu machen. EXTRA gibt es für Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Neben den Fernseh-Folgen bietet ein Wissenspool auch die dazu gehörenden Begleitmaterialien an. (Skripts, Übersichten über Lerninhalte und Grammatikstrukturen und Übungen).

Text

SWR

Lacrosse in Kanada

Der Legende nach haben die Ureinwohner, das Spiel vom "Großen Schöpfer" geschenkt bekommen. Für die Indianer war es immer mehr als nur ein Spiel: Es war eine rituelle Handlung, Verbindung mit den Geistern, Kriegsersatz. Die Missionare wollten den Indianern das "heidnische" Spiel verbieten, doch es überlebte.

Text

SWR

Klootschießen und Boßeln in Deutschland

Die Friesen sind ein wehrhaftes Volk. Seeräuber und andere feindlich gesonnene Eindringlinge hat man hier einst mit wohlgezielten Lehmkugeln oder Steinen verjagt. Das Werfen musste geübt werden - so erklärt man heute in Friesland die urtümliche Wochenendbeschäftigung.

Text

SWR

Jogo do Pau in Portugal

Kampfgetümmel am Rande des Dorfplatzes, Holzstöcke krachen laut aufeinander. Was sich nach ernstem Streit anhört, ist nur ein Spiel: "Jogo do Pau". Im Norden Portugals hat das Spiel mit dem Stock, "dem Pau", eine lange Tradition. Werkzeug und Waffe in einem, war der "Pau" jahrhundertelang selbstverständlicher Begleiter der Bauern und Hirten. Mit dem langen Stock jagte man Räuber in die Flucht und auch bei dörflichen Streitereien leistete der Pau nicht selten gute Dienste: "Als ich ein Junge war, da sind wir immer alle mit dem Weidenstock auf die Feste gegangen. Mit diesen Stöcken hier. Denn irgendwann, nach ein bisschen Reden und ein wenig Wein, gab's Prügeleien.", erinnert sich ein alter Spieler.

Text, Video

Planet Schule, SWR

Jobs für Nic und Sam

Einmal Hamlet sein, davon träumt Nic schon lange. Sam soll Reporter bei Kanal 9 werden, meint Sascha. Sam ist skeptisch, ob sein Deutsch und seine Fähigkeiten ausreichen werden. EXTRA ist eine Serie zum Sprachenlernen für die Sekundarstufe I und II. Die Drehbücher von sind sorgfältig geschrieben, um die Sprache einfach und für alle Lern-Niveaus zugänglich zu machen. EXTRA gibt es für Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Neben den Fernseh-Folgen bietet ein Wissenspool auch die dazu gehörenden Begleitmaterialien an. (Skripts, Übersichten über Lerninhalte und Grammatikstrukturen und Übungen).

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

ARD, SWR, WDR

ARD-Themenwoche: Zum Glück - Mordskerle

Was ist Glück? Wie fühlt sich Glück an? Was braucht man dazu? Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Was ist Glück?" bietet der Sender viel fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an. Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit steht die zweiteilige Filmreihe "Mordskerle - Zwei Jungs kämpfen sich zurück ins Leben". Die Dokumentation begleitet Stefan und Philipp, die beide bei Unfällen mehrere Gliedmaßen verloren haben, auf ihrer Suche nach einer neuen Normalität.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

ARD, SWR, WDR

ARD-Themenwoche: Zum Glück - Die Kinder von Rio

Was ist Glück? Wie fühlt sich Glück an? Was braucht man dazu? Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Was ist Glück?" bietet der Sender viel fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial zum Thema an. "null. zehn. zwanzig. Die Kinder von Rio" beobachtet zehn Kinder aus ganz verschiedenen Weltregionen über einen Zeitraum von 20 Jahren. Lehrerinnen und Lehrer finden hier Unterrichtsanregungen zu diesem Thema für die Klassen 6-8.

Arbeitsblatt, Text

Planet Schule, SWR

Friedrichshafen

Im Zweiten Weltkrieg waren die Industrieanlagen des Zeppelinkonzerns in Friedrichshafen das Angriffsziel der alliierten Bomberflotten, denn in der geheimen Liste der Royal Airforce wurde die schwäbische Kleinstadt als Standort der deutschen Rüstungsindustrie schon an 10. Stelle aufgeführt. Friedrichshafen war am Ende des Krieges eine Kraterlandschaft. Der Film ist Teil der Sendereihe "Orte des Erinnerns", eine Geschichtsreihe, die geprägt wird durch die Erinnerungen von Menschen und ihren Erlebnissen an besonderen Orten der Zeitgeschichte. Der Schwerpunkt "Orte des Erinnerns - Deutschland" widmet sich den Geschichtsorten unseres Landes und bietet weitreichende Hintergrundinformationen zur Ereignisgeschichte der jeweiligen Orte.
Ausführliche Beschreibung:
Heute sind die zerstörten Fabriken wieder aufgebaut und die Nachfolgegesellschaften des Zeppelin Konzerns können wieder zivile und militärische Güter produzieren. Vom 'Zeppelin
Silo und Apparatebau' werden bis zu 35 Meter hohe Aluminiumbehälter vor allem für die chemische Industrie maßgeschneidert. Es sind vor allem vier Firmen, die aus dem
Konzern hervorgegangen sind und weitgehend das industrielle Leben der Bodenseestadt bestimmen: Die Zeppelin GmbH, der Getriebehersteller ZF mit weltweit über 50.000
Beschäftigten, die MTU als ein führender Produzent von Großmotoren und die in der Luft- und Raumfahrt engagierten Dornier Werke.
Die Industrie in Friedrichshafen kann heute wieder Erfolgsbilanzen vorweisen. Und so erinnert man hier, und erinnert sich gern, an die Leistungen des Wiederaufbaus - und fast will es scheinen, als sei mit den Bomberkratern auch die Erinnerung an das Leid zugeschüttet worden, das mit dem Bau von Zeppelinen und ihrer militärischen Nutzung seinen Anfang nahm. Dagegen nutzt die Industriestadt geschickt den Werbeeffekt des neuen Luftschiffes, um von der Erinnerung an den legendären Zeppelin zu profitieren. Und alle diese Industriebetriebe gehen, wie der heute so erfolgreiche Motorenbau, auf den Grafen Zeppelin zurück, der ein kriegstaugliches Luftfahrtzeug herstellen wollte.