Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

NRW. DAS LAND. DIE GESCHICHTE

2. Oktober 1946. Das Bindestrich-Land Nordrhein-Westfalen entsteht in einer geheimen politischen Aktion der Amerikaner und Briten: die “Operation Marriage” vereinigt das Rheinland mit Westfalen. Der 15-minütige Streifzug durch die Geschichte NRWs wird durch 39 Clips mit historischem Material (insgesamt 95 Min. Länge) vertieft.

Bild, Text

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

LIPortal: Das Länderinformationsportal - Ghana

Stabile demokratische Verhältnisse, demokratisch legitimierte Machtwechsel, wichtiger Gold-, Kakao- und Holzproduzent, jüngstes Ölförderland Afrikas: Ghana befindet sich seit nunmehr zwei Jahrzehnten auf einer Erfolgsspur und entdeckt zugleich seine einstige führende Rolle als "Black Star" Afrikas wieder... Länderinformationen im Überblick.

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

DER ROTE OKTOBER - DIE GROSSEN UND DIE KLEINEN LÜGEN

Die Oktoberrevolution wurde in der Sowjetunion und ihren Satellitenstaaten Jahr für Jahr mit großem Pomp gefeiert. Hierbei bediente sich das Regime der "großen und kleinen Lügen", denn die "größte Befreiungstat" von 1917 war nicht alleine dem Konto der Bolschewiki zuzurechnen. Legenden und Fälschungen mußten die historische Wahrheit verschleiern. Auch das wohl bekannteste Foto der Oktoberrevolution - "Sturm auf das Winterpalais" - ist eine Fälschung.

Simulation, Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

LeMo Zeitzeugen

Der LeMO-Zeitzeugenbereich enthält persönliche Erinnerungen und individuelle Berichte. Er ergänzt damit die chronologischen Kapitel, in denen allgemeine historische Ereignisse dargestellt sind. Der Zeitzeugenbereich bietet die Möglichkeit, persönliche Erinnerungen sowie Briefe und Tagebucheinträge zu veröffentlichen, die in einem Zusammenhang mit der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts stehen.

Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

Flucht und Vertreibung aus Gäbersdorf

Dieser Zeitzeugenbericht aus dem Jahr 2001 stammt von Margarete Schleede (*1926) aus Hamburg. Sie beschreibt die Flucht aus Schlesien im Jahr 1945.

Text, Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

Kriegsgefangenschaft im ehemaligen KZ-Dachau

Dieser Zeitzeugenbericht aus dem Jahr 2001 stammt von Willi Witte (*1928) aus Westerland/Sylt. Er beschreibt die Flucht aus dem Kriegsgefangenenlager.

Arbeitsblatt, Text

Chancen erarbeiten Verbundprojekt im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.

Themenheft Nationalsozialismus und 2.Weltkrieg - Krieg und Verbrechen" (Teil 2)

Dieses zweiteilige Themenheft vermittelt den Lesenden Hinter-grundinformationen zur vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema "Nationalsozialismus und 2. Weltkrieg". Es soll bei Jugendlichen das Interesse an Geschichte wecken und enthält aktivierende und handlungsorientierte Aufgabenvorschläge in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie Ideen für Fragen an die Leser. Die Lernenden können die Aufgaben individuell oder in Gruppen bearbeiten. Im zweiten Teil "Nationalsozialismus und 2.Weltkrieg - Krieg und Verbrechen", der hauptsächlich die Jahre 1939 bis 1945 umfasst, geht es um den Kriegsverlauf, die nationalsozialistischen Verbrechen sowie das Kriegsende mit der politischen und gesellschaftlichen Neuordnung Deutschlands.