Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No.8 - sicher ist sicher

Willkommen zur achten Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Heute geht es um Chiffren, Schlüssel und Computer(Sicherheit). Wir haben uns mit den mathematischen Grundlagen der Verschlüsselung digitaler Daten beschäftigt und sind auf eine grandiose Analogie zu Erklärung der gängigen Schlüsselaustausch-Verfahren gestoßen, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No.16 - home, smart home

Willkommen zur 16. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Smartphone, Smart TV, Smart Home - neue Technologien, die uns das Leben in und außerhalb der eigenen vier Wänden einfacher gestalten sollen, werden immer rasanter auf den Markt gebracht. Die Hersteller werben besonders im Bereich der Heimtechnik mit mehr Komfort, mehr Sicherheit und energieeffizentem Gerätemanagement. Eine schöne neue Welt?

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No.11 - Last Christmas

Die elfte Ausgabe von Klar Soweit?, dem Helmholtz-Wissenschaftscomic, beschäftigt sich mit Elementarteilchen und Lichterzeugung.

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No. 23 - In Paris we trust

Willkommen zur 23. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Klimawandel - ein großes Thema. Wo soll man da anfangen? Was kann man noch beitragen zu der seit Jahrzehnten geführten Diskussion, die uns doch alle irgendwie angeht? Die Experten sind sich mittlerweile einig, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Es liegen große Hoffnungen auf dem aktuell in Paris stattfindenden Weltklimagipfel. Vielleicht ist es ja ganz und gar unerheblich, wie groß unser Einfluss auf das Klima tatsächlich ist. Von den Konsequenzen des Klimawandels werden wir alle betroffen sein. Wäre es da nicht sinnvoll, sich endlich über Maßnahmen zur Handhabung der anstehenden Veränderungen einig zu werden? Wir wagen eine Betrachtung.

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No. 40 - Hör‘ mal, wer da hämmert!

Warum können Spechte eigentlich mit so unglaublich großer Kraft und Ausdauer auf diverse Hölzer eindreschen - ganz ohne Schaden zu nehmen? Der Frage “Warum bekommen Spechte eigentlich keine Gehirnerschütterung” wird in einem Comic nachgegangen.

Bild, Text, Website

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No.33 - Black or White?

Herzlich willkommen zur 33. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit und faschistische Argumentationsstrukturen glaubten wir überwunden zu haben. Umso beunruhigender muss einem die Entwicklung erscheinen, die sich derzeit in Europa abspielt. Von einer rassistisch-biologistischen Pseudorechtfertigung der Überlegenheit einer Rasse über alle anderen sind wir zwar noch weit entfernt - undenkbar ist die Rückkehr dieser Denkweise aber nicht. Im heutigen Comic beschäftigen wir uns mit der Grundlage, auf die sich Rassisten in ihrer Argumentation beziehen. Gibt es Menschenrassen und wenn ja, wie werden diese definiert?

Bild, Text, Website

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No.34 BASICS - Wie funktioniert eigentlich… ein Kühlschrank?

Herzlich willkommen zur 34. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Leise brummend verrichtet er seinen Dienst in unseren Küchen: der Kühlschrank. Wer hat sich nicht schon mal beim hungrigen Blick auf dessen Inneres gefragt, wie das eigentlich funktionieren kann, Wärme von Innen nach Außen zu transportieren? Unser Comic erklärt, mit welchen “Tricks” die Gesetze der Thermodynamik geschickt genutzt werden.

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No. 39 - Science or Silence?

Herzlich willkommen zur 39. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Anlässlich des Science March, der weltweit am 22. April stattfinden wird, hatten wir euch eingeladen, einen Fragebogen zum Thema #MeineWissenschaft auszufüllen. Wer wollte, konnte erzählen, wie sich Wissenschaft auf das eigene Leben auswirkt, was ohne Wissenschaft fehlen würde oder was “Freiheit der Wissenschaft” eigentlich bedeuten soll. Es sind viele schöne, anregende und wichtige Gedanken zusammengekommen, auf deren Grundlage wir den heutigen Comic aufgebaut haben. Vielen Dank an dieser Stelle an euch, die ihr euch so viel Zeit genommen habt, um alle Fragen ausführlich zu beantworten. Science or Silence? Wir sagen natürlich Science!

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No.38 - Stolz und Vorurteil

Herzlich willkommen zur 38. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Vorurteile haben wir alle: eine Frau mit Kopftuch, ein dunkelhäutiger Mann, eine gestresste Mutter mit vier Kindern, … Wir sortieren sie blitzschnell in vorgefasste Kategorien ein und richten unser Handeln danach aus. Diese automatische Vorverurteilung ist überlebensnotwendig, damit wir in der stetig auf uns einprasselnden Informationsflut handlungsfähig bleiben. Problematisch wird es, wenn den Kategorien Eigenschaften zugeschrieben werden und Vorurteile in Kombination mit Hass, Angst und Aggression unser Handeln maßgeblich bestimmen. Wo aber verläuft die Grenze? Und haben wir überhaupt eine Chance, unsere Vorurteile aktiv abzubauen?

Bild, Text, Website

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No. 29 - Was wäre wenn…

Herzlich willkommen zur 29. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic. Was wäre, wenn wir einen erdähnlichen Planeten entdecken würden, auf dem sich Leben entwickelt hat? Wie wäre die Evolution dort verlaufen? Welche Organismen hätten sich durchgesetzt? Welche anatomischen Besonderheiten hätten sich entwickelt? Würde es dort ebenfalls eine Spezies geben, die eine Kultur hervorgebracht hätte? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich die spekulative Biologie.