Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

NRW. DAS LAND. DIE GESCHICHTE

2. Oktober 1946. Das Bindestrich-Land Nordrhein-Westfalen entsteht in einer geheimen politischen Aktion der Amerikaner und Briten: die “Operation Marriage” vereinigt das Rheinland mit Westfalen. Der 15-minütige Streifzug durch die Geschichte NRWs wird durch 39 Clips mit historischem Material (insgesamt 95 Min. Länge) vertieft.

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Rechtsextrem - Zwischen Lifestyle und Gewalt

Gedanken von gestern finden heute immer noch Anhänger - unter Rechtsextremisten. Grund genug, zehn aktuelle und bewährte Dokumentationen zum Thema Rechtsextremismus neu zusammenzustellen. Wie sieht die rechte Szene heute aus? Woran erkennt man Rechtsextremisten, was sind ihre Symbole, ihr Dresscode? Welche Rolle spielen Frauen in der Szene? Bleiben Nazis immer Nazis - oder entwickeln sie sich weiter? Wer macht rechte Musik - und wozu wird sie genutzt? Wie kann man sich gegen rechte Parolen zur Wehr setzen? Und auf welchen Theorien baut das Gedankengebäude der Rechten auf? Fragen, zu denen die hier zusammengestellten Dokumentationen Informationen liefern.

Website

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Kartenspiel früher oder später - Deutschland 1949-2009

Früher oder später? Was liegt näher dran? Die deutsche Geschichte seit 1949 spielt eine entscheidende Rolle im Kartenspiel zur kleinen Chronik pocket zeitgeschichte. 61 farbig illustrierte Jahreskarten mit politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Ereignissen Deutschlands von 1949 bis 2009 gilt es richtig einzuschätzen, um so die Spielrunden zu gewinnen.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Buongiorno, notte - Der Fall Aldo Moro

Im Frühjahr 1978 entführten Mitglieder der italienischen linksextremen Terror-Organisation Rote Brigaden (Brigate Rosse) Aldo Moro, den Vorsitzenden der konservativen Partei Democrazia Cristiana. 55 Tage lang hielten die Terroristen/innen den Politiker in einer Wohnung gefangen. Als deutlich wurde, dass die italienische Regierung nicht auf ihre Forderung nach der Freilassung ideologisch gleichgesinnter Häftlinge eingehen würde, erschossen sie Moro. Kurz nach der kontrovers geführten Begnadigungsdebatte in Deutschland über die vorgezogene Haftentlassung des ehemaligen RAF-Terrorist...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Wer Feuer sät

Südafrika, Anfang der 1980er-Jahre: Unruhe und Gewalt beherrschen den Lebensalltag im Apartheidstaat. Während die Gegner/innen der Rassentrennung mit Terroraktionen auf die anhaltende Diskriminierung reagieren, versucht die weiße Burenregierung mit eiserner Faust die bestehende Ordnung aufrecht zu erhalten. Im Südwesten des Landes arbeitet Patrick Chamusso, ein ehrgeiziger junger Schwarzer, als Vorarbeiter in der Secunda-Ölraffinerie. Der liebevolle Familienvater und engagierte Fußballtrainer hält sich von politischen Aktivitäten fern. Doch das ändert sich, nachdem er von Nic Vos, ...

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Rechtsextrem - Zwischen Schnuller und Springerstiefel

Die rechtsextremistische Szene verändert sich: Hitler-Kult und Holocaust-Leugnung scheinen auf den ersten Blick passé. Stattdessen setzen die Rechten auf systematische Sozialarbeit mit sozial Schwachen - und auf einen modernen Medienmix. Junge Intellektuelle versucht man über die Theorien der sogenannten "Dresdner Schule" an sich zu binden. Hinter der vordergründigen Kritik an Globalisierung und dem neuen familienfreundlichen Image rechtsextremer Parteien stehen jedoch die alten nationalistischen und ausländerfeindlichen Ideologien. Die Wissenschaftler Jürgen W. Falter, Werner Patzelt und Richard Stöss analysieren deren neuen Erscheinungsformen. Wo liegen die Gefahren, wie kann man sich wehren? Die Beiträge dieser DVD- und Webvideo-Serie geben tiefe Einblicke in die aktuelle rechte Szene. Die Dokumentation "Ein Dorf zeigt Mut" ist nur auf der DVD enthalten.

Arbeitsblatt, Text, Video

learn:line NRW

Themenfeld: PEGIDA - Menschen auf der Straße

Die PEGIDA-Bewegung sorgt für Schlagzeilen. Bürgerinnen und Bürger gehen auf die Straße, für und gegen diese Bewegung. Die Betroffenheit in der Bevölkerung ist sicht- und greifbar. Sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche beziehen eindeutig Stellung. Im Unterricht bietet sich die Möglichkeit Themen wie "Toleranz", "Freiheit" und "Vielfalt" in den Mittelpunkt zu stellen.

Simulation, Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

LeMo Zeitzeugen

Der LeMO-Zeitzeugenbereich enthält persönliche Erinnerungen und individuelle Berichte. Er ergänzt damit die chronologischen Kapitel, in denen allgemeine historische Ereignisse dargestellt sind. Der Zeitzeugenbereich bietet die Möglichkeit, persönliche Erinnerungen sowie Briefe und Tagebucheinträge zu veröffentlichen, die in einem Zusammenhang mit der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts stehen.

Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

Flucht und Vertreibung aus Gäbersdorf

Dieser Zeitzeugenbericht aus dem Jahr 2001 stammt von Margarete Schleede (*1926) aus Hamburg. Sie beschreibt die Flucht aus Schlesien im Jahr 1945.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Zeitbild Verlag

Demokratie stärken - Linksextremismus verhindern

Hier können Sie das ganze Zeitbild Wissen kostenfrei herunterladen. Aufgrund von neuen Informationen aus Landesämtern für Verfassungsschutz wurde das Zeitbild Wissen aktualisiert. Zeitbild Wissen ”Demokratie stärken - Linksextremismus verhindern”