Bild, Simulation, Website

sheppardsoftware,

EU-Länder auf Europakarte (Großraum) positionieren - EU-Länder

Tolle interaktive Flashanimation - SchülerInnen verschieben das jeweilige europäische Land (engl. Namensbezeichnung) auf die Großraumkarte und müssen die exakte Position finden, nur dann können sie ihren Punktestand erhöhen. Länder, deren Position nicht sofort finden werden geloggt, d.h. mit denen können sie sich anschließend intensiver beschäftigen.

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben

Zur Zeit des Kalten Kriegs befiehlt US-Air-Force-General Jack D. Ripper, ein Anhänger von Verschwörungstheorien, eigenmächtig einen atomaren Angriff auf die Sowjetunion, um eine 'Vergiftung' des amerikanischen Volkes zu verhindern. Während US-Präsident Muffley seinen russischen Amtskollegen telefonisch von einem Vergeltungsschlag abbringen will, versucht das Pentagon die US-Bomber zurückzurufen. Vergebens: Eine B-52 erreicht ihr Ziel und aktiviert so die erst kürzlich installierte sowjetische 'Weltvernichtungsmaschine'. Die drohende Apokalypse vor Augen, propagiert Dr. Seltsam, ein d...

Arbeitsblatt, Text, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Imperium Romanum - Römische Antike - Selbstlernmodule Geschichte

Die Geschichte der römischen Antike dauerte länger als die der griechischen - rund 1000 Jahre. Um 500 v. Chr. begann der Aufstieg Roms zur Großmacht. In zahlreichen brutalen Kriegen konnten die Römer ihr Herrschaftsgebiet immer weiter vergrößern. Zur Zeit seiner größten Ausdehnung erstreckte sich das Reich über weite Teile Europas, Nordafrikas und Vorderasiens. In dieser Modulserie lernst du die Expansion (Ausdehnung) des Imperium Romanum genauso kennen wie das Alltagsleben der Römer. Modul 1 | Imperium Romanum - Kreuzworträtsel Modul 2 | Spuren des Imperium Romanum - Römische Bauwerke Modul 3 | Rom - Vom Dorf zur Weltmacht Modul 4 | Römisches Militär - Die Trajanssäule Modul 5 | Caesars Krieg gegen die Helvetier Modul 6 | Bellum iustum - gerechter Krieg? Modul 7 | Augustus von Primaporta - Eine Statue untersuchen Modul 8 | Varusschlacht - Video Modul 9 | Pompeji virtuell erkunden Modul 10 | Der ideale Mann - die ideale Frau Modul 11 | ”Latrones!” - Reisen in der römischen Antike Modul 12 | Kolosseum in Rom virtuell erkunden Modul 13 | Virtuelle Rundgänge erstellen


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Zeitalter der europäischen Expansion - Selbstlernmodule Geschichte

Kaum ein anderes Datum der Geschichte ist so bekannt wie der 12. Oktober 1492. Auf seiner ersten Entdeckungsreise, bei der Christoph Kolumbus von Spanien aus westwärts einen Seeweg nach Asien erkunden wollte, betrat er mit seinen Schiffsmannschaften den Boden der Karibikinsel Guanahani. Er hatte (obwohl er das selbst noch nicht wusste) einen neuen Kontinent “entdeckt”: Amerika. In dieser Modulserie stehen die Entdeckungsfahrten des 15. und 16. Jahrhunderts und ihre Folgen im Mittelpunkt. Modul 1 | Neue Horizonte - Europa um 1500 Modul 2 | “Weiße Flecken” auf der Weltkarte - Entdeckungsfahrten Modul 3 | Alte Welt trifft neue Welt - Bilder der “Entdeckung” Amerikas Modul 4 | Beraubt - entvölkert - verwüstet - Spanische Eroberungen in Amerika Modul 5 | Streit um Kolumbus


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video, Website

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeugenportal - Zeitzeugeninterviews zum Thema "HOLOCAUST"

Persönlich, konkret, verständlich: Unterschiedlichste Zeitzeugen lassen durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit lebendig werden. Die Verfolgung und Ermordung von Millionen Menschen im Nationalsozialismus bleibt unfassbar. Zeitzeugen erinnern sich an das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Sie berichten von gesellschaftlicher Ausgrenzung und Isolation, von Gewalt, Unrecht und Tod. Sie erzählen aber auch von unverhoffter Hilfe, von Zivilcourage, vom Überleben und den Möglichkeiten eines Neuanfangs.

Video, Website

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeugenportal - Zeitzeugeninterviews zum Thema "KULTUR"

Persönlich, konkret, verständlich: Unterschiedlichste Zeitzeugen lassen durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit lebendig werden. Zwischen staatlichem Einfluss und freier Meinungsäußerung: Künstler, Schriftsteller und Journalisten verarbeiten das politische und gesellschaftliche Geschehen unter sehr unterschiedlichen Bedingungen. Sie verleihen einerseits staatlichen Ansprüchen Ausdruck und ordnen sich ein, sie stellen andererseits unbequeme Fragen und lösen Protest aus. Kulturschaffende in Ost und West formulieren Wertvorstellungen und bieten Orientierungen.

Arbeitsblatt, Video, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Man ist, was man isst - Esskultur im Mittelalter - Selbstlernmodule Geschichte

Auf den Seiten von "segu" finden Sie Lernmodule, Arbeitsblätter und Lernvideos für einen kompetenzorientierten, auf Differenzierung und individuelles Lernen zielenden Geschichtsunterricht. Das Lernvideo zur Esskultur im Mittelalter lässt sich im Inhaltsfeld Mittelalter sowie im themenorientierten Geschichtsunterricht zum Schwerpunkt Alltagsgeschichte einsetzen.

Bild, Text, Website

Geographische Kommission für Westfalen

Briten in Gütersloh - Einflüsse durch den Abzug der britischen Truppen auf die Stadt

Spätestens bis 2020 sollen alle britischen Soldaten aus Deutschland abgezogen werden. Im ostwestfälischen Gütersloh gehörte das britische Militär jahrzehntelang zum Stadtbild. Dieses wird sich in naher Zukunft zwangsläufig verändern. Gütersloh steht planerisch vor großen Herausforderungen. Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Selbstlernmodule Geschichte

Auf den Seiten von "segu" finden Sie Lernmodule, Arbeitsblätter und Lernvideos für einen kompetenzorientierten, auf Differenzierung und individuelles Lernen zielenden Geschichtsunterricht. Das Projekt "segu - selbstgesteuert-entwickelnder Geschichtsunterricht" (Historisches Institut, Universität zu Köln) ist ein Internet-basiertes Lernkonzept offener Planarbeit für das Fach Geschichte der Sekundarstufen (Schwerpunkt Gymnasium/Gesamtschule). Schülerinnen und Schüler können die Arbeitsblätter auf www.segu-geschichte.de selbst auswählen, kostenlos ausdrucken und im offenen Unterricht selbstständig bearbeiten. Dazu benötigen sie das Schulbuch und für einige Lernmodule auch das Internet. Nähere Informationen zum segu-Lernkonzept erhalten Sie auf der segu-Homepage.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Deutsche Demokratische Republik - Selbstlernmodule Geschichte

Die Deutsche Demokratische Republik wurde am 7. Oktober 1949 gegründet. Sie gilt als eine Diktatur mit demokratischem Anstrich, denn die Macht lag uneingeschränkt in den Händen der Sozialistischen Einheitspartei (SED). Freie Wahlen und damit eine Kontrolle oder Kritik an der SED gab es nicht. Die DDR war - wie auch die übrigen Staaten Osteuropas - in starkem Maße abhängig von der Sowjetunion.
Modul 1 | Deutsche Demokratische Republik - Begriffe
Modul 2 | “Die Partei hat immer recht” - Das politische System der DDR
Modul 3 | Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 - Radiosendungen
Modul 4 | Berliner Mauer virtuell erkunden
Modul 5 | “Versuchter Grenzdurchbruch”
Modul 6 | War die DDR eine Diktatur? - Geschichte schreiben in der Wikipedia
Modul 7 | ”Was soll ich denn machen?” - Frauen in der DDR
Modul 8 | Fall der Mauer - Fernsehnachrichten