Text, Website

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

50 Jahre Élysée Vertrag

Am 22. Januar 1963 unterzeichnen der französische Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer im Pariser Élysée-Palast den Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Der Vertrag wird zu einem der bedeutendsten Schritte auf dem Weg zur Aussöhnung der früheren "Erbfeinde". Heute gelten Frankreich und Deutschland Vielen als die wichtigsten Partner in Europa.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video, Website

Planet Schule, SWR

Das Sterben an der Front

Aus dem europäischen Konflikt ist ein Weltkrieg geworden. In den Schützengräben an der 700 km langen Westfront, der 1600 km langen Ostfront und an der italienisch-österreichischen Front kämpfen mehr als 60 Millionen Soldaten: unter ihnen der Franzose Louis Barthas, der Deutsche Ernst Jünger, der Österreicher Karl Kasser und die russische Kosakin Marina Yurlova. Viele ihrer Kameraden sind bereits gefallen. In diesem Krieg werden erstmals Giftgas, Maschinengewehre und Panzer eingesetzt - mit verheerender Wirkung. Wie viele Frauen will auch die englische Krankenschwester Sarah Macnaughton den Opfern des Krieges helfen und bricht zu den Armeniern im türkisch-russischen Kampfgebiet auf.

Bild, Text, Website

Vision Kino gGmbH

They Shall Not Grow Old

100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges unterlegt Peter Jackson aufwendig restauriertes historisches Filmmaterial des britischen Imperial War Museums mit Zeitzeugenberichten von Veteranen. Das Ergebnis ist eine dokumentarische Filmerzählung über den Stellungskrieg im ersten Weltkrieg. "They Shall Not Grow Old" schafft es, dass wir die Distanz aufgeben: Kein Historiker spricht, die Protagonisten selbst erzählen. Ihre Geschichten bewegen und erschüttern.

Unterrichtsplanung, Website

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Bildungspaket "Erster Weltkrieg"

Für uns stehen politisch-historische Bildungsarbeit und Friedensarbeit an erster Stelle. Neben zahlreichen Projektmöglichkeiten bieten wir für Pädagoginnen und Pädagogen eine Reihe von Materialien an.

Video, Website

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeugenportal - Zeitzeugeninterviews zum Thema "MIGRATION"

Persönlich, konkret, verständlich: Unterschiedlichste Zeitzeugen lassen durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit lebendig werden. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Einwanderungsland. Mindestens jeder Fünfte hat einen Migrationshintergrund oder Migrationserfahrungen. Das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen macht den Alltag bunt und vielfältig, führt aber immer wieder auch zu Konflikten. “Gastarbeiter”, Flüchtlinge oder Vertriebene berichten von ihren Träumen und Hoffnungen, von Schwierigkeiten und Enttäuschungen, aber auch vom Glück des gelungenen Neuanfangs.

Video, Website

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Zeitzeugenportal - Zeitzeugeninterviews zur deutschen Geschichte als Video-Sammlung

Persönlich, konkret, verständlich: Unterschiedlichste Zeitzeugen lassen durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit lebendig werden. Entdecken Sie die kleinen und großen Ereignisse der deutschen Geschichte. Die Seite www.zeitzeugen-portal.de beinhaltet eine neue zentrale Video-Sammlung von Zeitzeugeninterviews zur deutschen Geschichte. Der Bestand lädt dazu ein, individuelle Erzählungen über die Vergangenheit zu entdecken, zu recherchieren und zu analysieren. Das Portal richtet sich an eine breite Zielgruppe: an Geschichtsinteressierte, an Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrer, an Multiplikatoren, Studierende und Wissenschaftler. Es will der gewachsenen Bedeutung von Zeitzeugeninterviews und ihrem Vermittlungspotential Rechnung tragen sowie für die Besonderheiten des Mediums “Zeitzeugeninterview” sensibilisieren.

Simulation, Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

LeMo Zeitzeugen

Der LeMO-Zeitzeugenbereich enthält persönliche Erinnerungen und individuelle Berichte. Er ergänzt damit die chronologischen Kapitel, in denen allgemeine historische Ereignisse dargestellt sind. Der Zeitzeugenbereich bietet die Möglichkeit, persönliche Erinnerungen sowie Briefe und Tagebucheinträge zu veröffentlichen, die in einem Zusammenhang mit der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts stehen.