Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 10

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Helden - alle aus einem Guss?"

Helden-Denkmäler in edlen und witterungsbeständigen Metallen finden sich fast in jeder Stadt der Welt. Sie zeigen auf Plätzen, in Parks, Museen und vielen anderen Orten, wen die Menschen seit der Antike ehren und verehrten. So unterschiedlich Materialien, Objekte und Stile im Wandel der Zeit auch waren und sind, die Technik des Formens und Gießens hat sich im Grundprinzip in den letzten 5.000 Jahren nicht verändert. Das Projekt “Helden - alle aus einem Guss?” lässt Kinder und Jugendliche am LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen in ihrer Schaugießerei des Fördervereins Industriemuseum Henrichshütte e.V. in die Lehre als Former und Gießer schnuppern.

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Mit Keule, Schwert und Muskelkraft - Heldenposen und -symbole"

Herkules, Robin Hood und Asterix - eine antike Sagengestalt, eine Mittelalterlegende, eine Comicfigur der Nachkriegszeit - so unterschiedlich sie in den überlieferten Bildern dargestellt sind, Gemeinsamkeiten finden sich beim genauen Hinsehen trotzdem: die Attribute und Szenen, die sie als “Helden” ausweisen. Das Unterrichtsmodul für die Sekundarstufe I im Fach Kunst führt die Schülerinnen und Schüler an epochenübergreifende Heldenmerkmale heran. Anhand von Bildern aus Kunstgeschichte, Comics, Romanen und Filmen untersuchen die Jugendlichen die Attribute, die die Helden eindeutig kennzeichnen.

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Hart oder weich - Forme deinen idealen Helden"

Hart wie Stein oder doch eher ein einfühlsamer Softie? Wie stellen sich Schülerinnen und Schüler ihren idealen Helden im 21. Jahrhundert vor? Heldin oder doch eher Held? Das Unterrichtsmodul führt die Jugendlichen an das Thema und an den Begriff “Helden” heran. Sie sammeln ‚ihre’ eigenen Helden und untersuchen anhand von Bildmaterial Heldendarstellungen aus Kunstgeschichte, Comics, Romanen und Filmen, beispielsweise zu Herkules, Tarzan, Asterix, Superman oder Robin Hood Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Helden in Sandstein"

Helden in Stein haben oft die Zeit überstanden. Als Statuen in Marmor oder Sandstein zeigen sie das Abbild von Helden und Heldinnen im Wandel der Zeit. Sie spiegeln die Sichtweisen der jeweiligen Gesellschaften, Kunststile der Epoche und Interpretationen der Künstler wider. Das Projekt “Helden in Sandstein” lässt Kinder und Jugendliche am LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten in die Rolle von Steinbildhauern schlüpfen.

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

alaska.de

In ihrem Debütspielfilm erzählt Esther Gronenbaum die Geschichte des 16-jährigen Scheidungskindes Sabine, dieden ständigen Krach mit der Mutter satt hat und daher zum Vater in eine Ostberliner Plattenbausiedlung zieht. In der fremden Umgebung, die nichts als Kälte und Anonymität ausstrahlt und von einer Jugendgang beherrscht wird, hat sie es nicht leicht, sich zurechtzufinden. Wenige Tage nach ihrer Ankunft wird ein Junge aus der Nachbarschaft ermordet. Da Sabine den Anführer der Gang belasten könnte, versucht dieser mit Hilfe von ihrem Schulkameraden Eddi, das Mädchen loszuwerden....

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Anne liebt Philipp

'Liebe ist was für Erwachsene', sagt Annes Mutter. Anne, zehn Jahre alt, ist davon ebenfalls überzeugt, bis Philipp in ihr Viertel zieht. Das Problem: Jungs verknallen sich für gewöhnlich in die 'perfekte', blonde Ellen. Anne hingegen ist ein Tollkopf und kletterte bisher eher auf Bäume als auf ihr Äußeres zu achten. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin heckt Anne einen Plan aus, damit ihre Geschichte glücklicher endet, als das Schauermärchen von Helga, die einst - blind vor Liebe - allerlei Dummheiten anstellte. Seitdem soll ihr Geist im Ort spuken. Doch Anne muss einsehen, dass si...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

La Strada - Das Lied der Straße

Der Schausteller Zampanò zieht übers Land und lässt seine Kräfte bewundern: Mit seinem Brustkasten kann er Eisenketten sprengen. Die junge, naive Gelsomina, die der Kraftprotz für 10.000 Lire ihrer Mutter abgekauft hat, begleitet ihn und assistiert ihm bei seinen Auftritten. Der grobschlächtige Wilde richtet sie als seine Sklavin ab. Sie unterwirft sich seinen barschen Befehlen, aber in dem Seiltänzer Matto, der sie menschlich behandelt, findet sie einen Freund. Ausgerechnet ihn tötet Zampano eines Tages im Streit. Gelsomina verstört diese Gewalttat zutiefst. Der Grobian reist schl...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Außer Atem

Der Kleinganove Michel gerät in einem gestohlenen Auto in eine Verkehrskontrolle und erschießt im Affekt einen Polizisten. In Paris untergetaucht, knüpft er weiter kriminelle Kontakte und pflegt seine Frauenbekanntschaften. Er ist vernarrt in Patricia, doch die junge Amerikanerin ist sich ihrer Liebe zu ihm nicht sicher. Michels Verführungskünste erscheinen ihr als angenehmes Spiel ohne ernsthaften Hintergrund. Als sie von dem Mord an dem Polizisten erfährt, verstärkt sich ihr Konflikt; schließlich verrät sie ihn an die Polizei. Auf der Flucht niedergeschossen, stirbt Michel vor Pa...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Das Appartement

Der kleine Versicherungsangestellte C.C. Baxter dient sich nach oben, indem er seine bescheidene New Yorker Wohnung seinen Vorgesetzten regelmäßig als Liebesnest überlässt. So steht er oft nächtelang vor der eigenen Tür und beseitigt danach die Partyreste. Dabei findet er eines Abends in seinem Appartement die junge Fran Kubelik, bewusstlos nach einem Selbstmordversuch. Die Situation des ewigen Junggesellen ist bemitleidenswert: Die attraktive Fahrstuhlführerin Fran ist nicht nur die Geliebte seines verheirateten Chefs, sondern auch Baxters heimliche Liebe. Vor die Wahl gestellt, sei...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Tiger & Dragon

China zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Der ehrenwerte Schwertkampf-Meister Li Mu Bai hat sich entschlossen, sein Dasein als Krieger zu beenden und sein Jade-Schwert, das unbesiegbar machen soll, dem Hohen Rat Te in Bejing zu schenken. Überbringen soll es seine Vertraute Yu Shu Lien, die wie er die geheime Wudang-Kampfkunst beherrscht. Die beiden lieben sich seit Langem, doch haben sie sich ihre Gefühle nie gestanden. Als das wertvolle Schwert in Bejing gestohlen wird, führt die Spur zum Palast des Gouverneurs, dessen Tochter Jen Yu in Kürze heiraten soll. Das Leben der jungen Adligen ist...