Text, Unterrichtsplanung

Medienberatung NRW

Bildungspartner NRW - Medienzentrum und Schule

Die 53 Medienzentren in den Kreisen und kreisfreien Städten in NRW bieten Schulen ein vielfältiges, oft speziell auf Lehrpläne hin produziertes Medienangebot, Knowhow im Bereich Medientechnik und Medienmanagement und ein qualifiziertes Bildungsangebot. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht. Schulen, die diese Angebote systematisch nutzen, unterstützen ihre Schülerinnen und Schüler, grundlegende Lern- und Medienkompetenzen zu erwerben und bereiten sie besser auf Ausbildung und Studium vor. Die Initiative "Bildungspartner NRW - Medienzentrum und Schule" stärkt die systematische Zusammenarbeit der beiden Partner, leistet Hilfestellung und gibt Anregungen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Die heilige Barbara im Revier"

Die Heilige Barbara zeigt bis heute im Ruhrgebiet eine starke Präsenz. In fast jeder Stadt finden sich ihre Spuren: Sie gibt Patronaten, Schulen, Straßen oder Stollen ihren Namen. Nach wie vor ist das Barbara-Brauchtum lebendig. Das Unterrichtsmodul Katholische Religion für die Sekundarstufe I stellt die Heilige Barbara als eine der bekanntesten und beliebtesten Schutzheiligen der römisch-katholischen, aber auch orthodoxen Kirche seit dem Mittelalter vor.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Hautschutz in Metallberufen

Hauterkrankungen, besonders an den Händen, gehören zu den häufigsten Berufskrankheiten in der Metallbranche. Und das hat seinen Grund: Mangelndes Know-how, Bequemlichkeit, falsches Risikobewusstsein, Unachtsamkeit oder pure Gewohnheit führen immer wieder zu Fehlverhalten beim Umgang mit Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen am Metallarbeitsplatz. Vorurteile wie “Hautpflege ist Frauensache", “Schutzhandschuhe stören bei der Arbeit" sind noch immer weit verbreitet. Hinzu kommt, dass Hautveränderungen als unangenehm empfunden und gerne verdrängt oder zu wenig ernst genommen werden.

Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Musikschule und Schule

Praxisbeispiel: "Klasse(n)SINGEN" in Grundschulen mit dem Schwerpunkt Musik

Von Gesangspädagoginnen und -pädagogen werden die Kinder im Klassenverband an das Singen herangeführt. Ziel des Projektes ist die Vermittlung von Freude am Singen sowie hierdurch die Verbesserung der Sprachkompetenz, des Sozialverhaltens und der persönlichen Entwicklung auch von benachteiligten Kindern aus bildungsfernen Elternhäusern.

Text

Logo creative commons

Archiv und Schule, Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW

Praxisbeispiel: "Eisern ist die Zeit und gewaltig ist das Schicksal" - Zwei Essener Schulen im Ersten Weltkrieg

Anhand von Originalquellen aus dem Stadtarchiv erforschen Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf das alltägliche Leben der damaligen Kinder und Jugendlichen. Sie erarbeiten daraufhin eine Ausstellung zum Theme "Schule im Ersten Weltkrieg".

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienzentrum und Schule

Praxisbeispiel: Cybermobbing

In einer Doppelstunde werden Schülerinnen und Schüler für das Thema Cybermobbing sensibilisiert. Sie erkennen und benennen Gründe für Mobbing, reflektieren Handlungsalternativen und erarbeiten Verhaltensregeln.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesverband e.V. (SDW e.V.)

Expedition Wald - Bildungseinheit zu nachhaltiger Waldbewirtschaftung in Brasilien & Deutschland (Klasse 7-10)

Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema mit unterschiedlichen Perspektiven. Dieses Projekt beinhaltete Austauschbesuche von Jugendlichen aus dem brasilianischen Amazonasgebiet und verschiedenen Regionen Deutschlands. Wir wollen, dass mit "Expedition Wald!" der Funke der Begeisterung für den Wald auch bei den SchülerInnen überspringt, so wie wir es mit den Teilnehmenden der Workcamps in Brasilien und Deutschland erlebt haben. Vor allem ist das den offenen, warmherzigen und informativen Begegnungen mit Menschen zu verdanken, die bereits bewusst und sorgsam mit ihrem Wald vor Ort umgehen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Kriegshelden - Widerstandshelden"

Helden sind immer eine Konstruktion. Dies lässt sich besonders am Beispiel des Nationalsozialismus zeigen. Das NS-Regime schuf mit Propaganda ihre Helden: Parteihelden wie Horst Wessel, Führerhelden wie Hitler oder Goebbels, zahllose Kriegsbzw. Opferhelden, die ihr Leben ließen. Aus heutiger Sicht ist das schwer nachzuvollziehen. ‚Unsere’ heutigen Helden aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 sind die Menschen, die gegen das NS-Regime Widerstand geleistet haben. Ziel des Unterrichtsmoduls ist es daher am Beispiel des Nationalsozialismus bewusst zu machen, wie Helden konstruiert werden.

Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Sportverein und Schule

Praxisbeispiel: Kooperation Schule-Verein: RGW-ETSV

Im Rahmen einer AG lernen Schülerinnen und Schüler die Sportart Handball kennen. Sie erhalten eine zusätzliche Übungsmöglichkeit neben dem Sportunterricht und nehmen an Schulsportwettkämpfen teil. Schule und Verein erhalten die Möglichkeit zur Talentsichtung und -förderung.