Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Hautschutz in Metallberufen

Hauterkrankungen, besonders an den Händen, gehören zu den häufigsten Berufskrankheiten in der Metallbranche. Und das hat seinen Grund: Mangelndes Know-how, Bequemlichkeit, falsches Risikobewusstsein, Unachtsamkeit oder pure Gewohnheit führen immer wieder zu Fehlverhalten beim Umgang mit Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen am Metallarbeitsplatz. Vorurteile wie “Hautpflege ist Frauensache", “Schutzhandschuhe stören bei der Arbeit" sind noch immer weit verbreitet. Hinzu kommt, dass Hautveränderungen als unangenehm empfunden und gerne verdrängt oder zu wenig ernst genommen werden.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Gemeinsam lernen

Wie fühlt es sich an, im Rollstuhl zu sitzen oder eine Sehbehinderung zu haben? An mehreren Stationen versetzen sich Kinder in die Rolle von Menschen mit Behinderung. Dieser Perspektivenwechsel fördert das Verständnis füreinander.

Arbeitsblatt, Audio, Text, Unterrichtsplanung, Video

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Universum Verlag GmbH

Filmprojekt "GOLD - Du kannst mehr als du denkst"

Wie müsste eine inklusive Gesellschaft aussehen? Welche Hindernisse gibt es immer noch für Menschen mit einer Behinderung? Wie lassen sich Barrieren im Alltag - vor allem in den Köpfen - überwinden? Das sind die übergreifenden Fragen, denen der Dokumentarfilm "GOLD - Du kannst mehr als du denkst" nachgeht. Er zeigt die Lebensgeschichte dreier außergewöhnlicher Spitzensportler auf ihrem Weg zu den Paralympischen Spielen 2012 in London auf und kommt ihnen dabei sehr nahe.

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Lärm Gehörschutz

An vielen Arbeitsplätzen geht es ganz schön laut zu. Das Problem: Wer in Lärmbereichen arbeitet und sein Gehör nicht richtig schützt, riskiert unheilbare Gehörschäden. Im Rahmen dieses Unterrichtsmaterials werden folgende Inhalte vermittelt: Gefahrenquelle Lärm am Arbeitsplatz und mögliche Folgen; Entstehung von Lärmschwerhörigkeit; Grenzwerte am Arbeitsplatz; Lärmschutz im Betrieb.

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Gesundes Frühstück

Das Frühstück als erste Mahlzeit des Tages hat großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. Wenn Kinder ohne Frühstück zur Schule gehen, fehlt es ihnen häufig spürbar an Energie: sie reagieren gereizt, sind nervös und unkonzentriert. Ein gesundes Pausenbrot kann die Leistungskurve wieder anheben.

Audio, Text

Norddeutscher Rundfunk

Der Wolf und die 7 Geißlein in Leichter Sprache zum Lesen und Hören

Auf dieser Seite steht das Märchen in Leichter Sprache zum Lesen und Hören zur Verfügung.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Audio, Text

Norddeutscher Rundfunk

Die Bremer Stadtmusikanten in Leichter Sprache zum Lesen und Hören

Auf dieser Seite steht das Märchen in Leichter Sprache zum Lesen und Hören zur Verfügung.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Audio, Text, Unterrichtsplanung, Video

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Gut sichtbar im Dunkeln

Im Herbst und Winter legen Kinder den Weg zur Schule häufig im Dunkeln zurück. Ungünstige Witterungsverhältnisse wie Regen, Schnee oder Nebel kommen häufig noch erschwerend hinzu. Schlechte Sicht ist besonders für Kinder - als Fußgänger oder Radfahrer - gefährlich: Zum einen werden sie von Autofahrern schlecht wahrgenommen, zum anderen können sie selbst die Geschwindigkeit der Autos meist nicht richtig einschätzen.

Audio, Text

Norddeutscher Rundfunk

Die 3 Federn in Leichter Sprache zum Lesen und Hören

Auf dieser Seite steht das Märchen in Leichter Sprache zum Lesen und Hören zur Verfügung.

Audio, Text

Norddeutscher Rundfunk

Frau Holle in Leichter Sprache zum Lesen und Hören

Auf dieser Seite steht das Märchen in Leichter Sprache zum Lesen und Hören zur Verfügung.