Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 12

Audio, Text, Video

British Broadcasting Corporation,

Britain Art - eine Website der BBC - British Art

Diese Website der BBC bietet für interessierte ältere Schüler und Lehrer, die der englischen Sprache mächtig sind, eine Menge von Zugängen zur britischen Kunst. Viele interaktive Gestaltungsmöglichkeiten, Hörbeispiele, Shockwave-Animationen und -spiele können diese Site zu einem Erlebnis machen. Voraussetzung ist aber Interesse und viel Wissen über die engl. Sprache.

Bild, Text

Bremer, Claudia

edulinks.de - eine Plattform zum Thema e-learning - e-learning Portal mit Links, Buchtipps, Beispielen und Artikeln

Auf diesem umfangreichen Portal zum Thema e-learning findet sich für Personen, die sich für e-learning interessieren (fast) alles. Eine umfangreiche Linksammlung, Buchtipps, Studien zu e-learning, eine aktuelle internationale Presseschau und viele Artikel zum Thema machen das Portal für Anwender und Einsteiger interessant.

Text, Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Der blaue Stuhl: Werte, Religion, Europa

Junge Menschen in Nordrhein-Westfalen nehmen Stellung. Das Konzept: Alles ist im Fluss. Ein blauer Stuhl auf treibendem Grund. Werte und Religion - die Vorstellungen davon sind fließend. Wir fahren durch Nordrhein-Westfalen, dabei ein blauer Stuhl. Wir bitten junge Menschen darauf Platz zu nehmen, und ihre Meinungen, Hoffnungen und Wünsche mitzuteilen. Ein blauer Stuhl - und viele Antworten. Intro Das Konzept Werte Was sind eigentlich Werte? Treue? Nächstenliebe? Verantwortung und Pflichten? Für die Eltern sorgen? Religion Was bedeuten Glauben und Kirche? Zweifel am Glauben? Warum und woran glaube ich? Glauben im Leben? Und andere Religionen? Partnerwahl und Religion? Europa Was verbindet Europa? Welche Rolle spielt Europa in der Welt? Wo ist meine Heimat in Europa? Arm und Reich in Europa? Europa zwischen Christentum und Islam?

Text, Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Allahs deutsche Schwerter

Friedliches Zusammenleben der Kulturen und Religionen? In Deutschland funktioniert das weitgehend, aber das interkulturelle Miteinander hat auch Schattenseiten - eine davon ist der radikale Islamismus. Eine kleine Gruppe von radikalen Muslimen hat sehr eigene Vorstellungen davon, wie das Leben zwischen Himmel und Hölle auszusehen hat - und würde auch im Namen Allahs zum Schwert greifen, um ihre Ziele durchzusetzen. Die Dokumentation zeigt ein weites Spektrum an Islamisten in Deutschland: Von strenggläubigen Salafisten über die Sauerland-Gruppe, die konkrete Anschläge plante, bis zu Pierre Vogel, dem einflussreichsten deutschen Konvertiten und Hassprediger. Ein Aussteiger berichtet über Ziele und Methoden der salafistischen Szene. Auch die moderatere, vom Verfassungsschutz beobachtete Vereinigung "Milli Görüs" ist Thema.

Text

klicksafe (www.klicksafe.de)

Computerspiele: Tipps für Eltern

Für Kinder und Jugendliche sind Computerspiele eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Eltern haben in der Regel wenig Informationen darüber, ob diese Spiele für ihre Kinder geeignet sind, um welche Inhalte es dabei geht und ab wann der Computer zum Problem wird. klicksafe bietet im Flyer ein paar kurze Tipps, auf was Eltern achten sollten und wo sie sich informieren können.

Text

Logo creative commons

Internet-ABC (www.internet-abc.de), klicksafe (www.klicksafe.de)

Datenschutz im (mobilen) Internet (als PDF-Download)

Im Zeitalter von sozialen Netzwerken, Videoportalen und mobiler Internetnutzung über Smartphone und Tablet-PC stellen sich viele Fragen nach dem Schutz persönlicher Daten neu. Um den diesbezüglich gestiegenen Beratungsbedarf bei Eltern und Pädagogen aufzugreifen, stellt die EU-Initiative klicksafe gemeinsam mit dem Internet-ABC ausführliche Informationen zum Thema "Datenschutz im Internet" bereit. In Ergänzung erläutert das Interview "Datenschutz im WWW" mit Philipp Otto und John Weitzmann von iRights.info die rechtlichen Hintergründe zum Datenschutz im Internet speziell bei Kindern und Jugendlichen.

Audio, Text, Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Sammlung diverser Podcasts aus den Bereichen Gesellschaft, Bildung, Technik, Kultur, Politik und Medienpädagogik

Audio-Podcasts bieten die Möglichkeit sich dann mit Themen auseinanderzusetzen, wenn gerade persönliche Zeitressourcen frei sind. Durch das reine Zuhören ist es eine Form der Fortbildung, die sehr zeitschonend ist, da sie während anderer Tätigkeiten absolviert werden kann. So können regelmäßige Fahrten, wie zum Beispiel zur Arbeit sinnvoll genutzt werden oder Zeitphasen, bei denen nicht viel nachgedacht werden muss, wie gewohnte Tätigkeiten im Haushalt, zur Weiterbildung verwendet werden. Mithilfe eines Podcastclients (als App für das Smartphone oder Programm für PC und Mac) kann man den Überblick über alle Podcasts, die von Interesse sind, behalten und diese durch das kostenlose Abonnieren jederzeit spontan hören. Im folgenden haben wir Podcasts gesammelt, die für Medienpädagog/innen interessant sind, um in Themen wie Medien, Bildung, Digitales, Technik, Gesellschaft und natürlich der Medienpädagogik auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

klicksafe (www.klicksafe.de)

Elternabende Computerspiele

Die Handreichung “Elternabende Computerspiele” bietet Referentinnen und Referenten das nötige Rüstzeug, um medienpädagogische Elternabende in den Bereichen Computer-, Online- und Konsolenspiele sowie Mobile Gaming anzubieten. Sie ist eine direkte Erweiterung der klicksafe-Handreichung “Elternabende Internet + Handy”, die seit 2009 bundesweit erfolgreich genutzt wird. Für die vorliegende Handreichung hat das Angebot Spieleratgeber-NRW vom ComputerProjekt Köln e. V. seine Expertise und seine Erfahrung eingebracht. Darüber hinaus wurden erneut die praktisch erprobten Konzepte der Initiative Eltern+Medien aufgegriffen, welche seit Jahren Elternabende zum Thema “Computerspiele” anbietet.

Text

klicksafe (www.klicksafe.de)/Handysektor (www.handysektor.de)

Checkliste: Ist Ihr Kind reif für ein Smartphone?

Für Eltern ist es nicht immer einfach, abzuwägen, wann ihr Kind ein voll funktionsfähiges Smartphone mit mobilem Internetzugang sicher und verantwortungsvoll bedienen kann. Die Checkliste "Ist Ihr Kind reif für ein Smartphone?" soll Eltern dabei eine grobe Orientierung geben.