Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

7 Tage - Wir tauschen unser Leben

Der Film dokumentiert ein ungewöhnliches Experiment: Eine türkische und eine deutsche Familie tauschen für sieben Tage ihr Leben und tauchen in eine komplett andere Welt ein. Das türkische Leben in Berlin-Neukölln trifft auf das ländlich geprägte Leben im Spreewald, wo Ausländer in der Regel nur als Touristen vorkommen. Das Thema Integration und Zusammenleben verschiedener Kulturen wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: aus der Sicht von Deutschen und Türken sowie von unterschiedlichen Generationen. Die Schülerinnen und Schüler finden viele Ansätze zur Identifikation und zum Perspektivwechsel. Sie lernen mit kulturellen und sozialen Differenzen reflektiert und tolerant umzugehen und Vorurteile als solche zu erkennen. Die methodisch-didaktischen Begleitvorschläge greifen die Anlage des Experiments auf. Auch die Schülerinnen und Schüler sollen die Perspektiven wechseln und die eigene und fremde Kulturen aus der Innen- und Außensicht betrachten

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

As you like it

A film adaptation of Shakespeare's play by Kenneth Branagh set in the Meiji era in Japan. Rosalind is the daughter of a banished Duke, and lives among a community of Westerners living in 19th century Japan. When her father, the Duke, is suddenly banished, the frightened girl is forced to flee for the Forest of Arden lest she risk being executed by her malevolent uncle. Joining Rosalind on her flight to the forest is her sympathetic cousin Celia, who helps to pass her incognito kin off as a man in order to avoid detection. Later, Rosalind's clever ruse begins to serve a dual purpose when she determines to use the disguise to gauge the devotion of Orlando, yet another exile, while making her way to the Forest of Arden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik

Wer trägt die Verantwortung? Unterrichtseinheit zur globalen Verantwortung (Fisch)

Ein Blick in die Tiefkühltruhen der Supermärkte oder auf die Speisekarten der Restaurants bestätigt - Fisch ist immer und reichlich da. Doch die neuesten Zahlen sind alarmierend: Laut UN sind bereits 75 Prozent der weltweiten Fischbestände überfischt oder zumindest gefährdet. Dies ist nicht nur aus ökologischen Gründen problematisch, denn auch die negativen wirtschaftlichen Folgen sind nicht absehbar. Viele Menschen leben vom Fischfang oder arbeiten in der Fischindustrie. Sind sie auch mitverantwortlich für die bedenkliche Entwicklung? Oder sind es eher die großen Lebensmittelproduzenten oder gar die EU-Politik? Dieser und anderen Fragen können die Schülerinnen und Schüler mit den Materialien zum Thema Fisch nachgehen.


Unterrichtsplanung

Penguin Group (USA)

Teacher's Guide to Studying Shakespeare

Explore teaching activities to be used before, during, and after reading Shakespeare's plays.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das Fräulein

Die Serbin Ruža hat sich 25 Jahre nach ihrer Flucht aus dem damaligen Jugoslawien in der Schweiz eine neue Existenz als Kantinenbesitzerin aufgebaut. Dort arbeitet auch Mila, eine glücklich verheiratete Hausfrau, die vor Jahrzehnten aus dem heutigen Kroatien in die Schweiz kam und vom Leben im eigenen Häuschen in der alten Heimat träumt. Zu den beiden Frauen stößt Ana, die gerade in Zürich angekommen ist. Die Bosnierin hat ihren Bruder im Krieg verloren und irrt nun wurzellos, aber fröhlich durch Zürich. Von Anas unkomplizierter Hilfsbereitschaft beeindruckt stellt Ruža die junge ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Chinese zum Mitnehmen

Roberto ist Inhaber eines kleinen Eisenwarengeschäfts in Buenos Aires und ein notorischer Einzelgänger mit starken Bindungsängsten, der niemanden an sich heran lässt. Eines Tages platzt ein junger Chinese in sein langweiliges Leben, der kurz nach seiner Ankunft ausgeraubt wurde und bei seiner Suche nach seinem Onkel auf fremde Hilfe angewiesen ist. Widerstrebend nimmt Roberto den Gestrandeten unter seine Fittiche. Zwar geraten damit seine geregelten Abläufe empfindlich durcheinander, doch fasst der mürrische Single zögerlich Vertrauen zu dem neuen Mitbewohner und findet darüber eine...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Casablanca

Casablanca 1941. Während des Zweiten Weltkriegs ist die marokkanische Stadt ein internationales Sammelbecken für politisch Verfolgte, Ganoven, Faschisten und Abenteuerlustige. Allabendlich trifft man sich im Café Américain, das dem Amerikaner Rick Blaine gehört. In diesem Halbweltmilieu begegnet der zynische Einzelgänger Rick der Liebe seines Lebens nach Jahren der Trennung wieder. Ilsa Lund ist gemeinsam mit ihrem Mann, dem tschechischen Widerstandskämpfer Victor Laszlo, auf der Flucht vor der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) der Nationalsozialisten. Verzweifelt bittet sie ihren ehe...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

East is East

Einen liebevoll-ironischen Blick werfen der pakistanische Autor Ayub Khan-Din und der Dubliner Regisseur Damien O'Donnell auf eine britisch-pakistanische Großfamilie, in der die gegensätzlichen Kulturen aufeinanderprallen und das pure Chaos herrscht. Ihr Debütfilm erinnert an Hanif Kureishi, dem Drehbuchautor von Stephen Frears Mein wunderbarer Waschsalon und Sammy & Rosie tun es sowie an die Filme My Son the Fanatic und Brothers in Trouble von Udayan Prasad. East is East beruht auf dem gleichnamigen, autobiografisch gefärbten Bühnenstück von Ayub Khan-Din....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

1:1

Die jungen Dänen Mie und Per leben mit ihrer Mutter, der Sozialarbeiterin Søs, in einem Kopenhagener Außenbezirk mit hohem Ausländeranteil. Mie ist mit Shadi, dem Sohn palästinensischer Einwanderer/innen, liiert. Dessen Eltern dürfen nichts von ihrer Verbindung wissen. Eines Nachts wird Per auf der Straße von Unbekannten ins Koma geprügelt. Der Verdacht fällt auf Shadis Bruder Tareq, einen begabten Kickboxer, arbeitslos und mit ungestümem Temperament. Rückblickend erzählt der Vorspann von 1:1, dass die Planer der Sozialwohnungssiedlung, in der Mie, Shadi und ihre Familien leb...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Golden Door

Sizilien zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts: Wie viele andere glaubt auch das früh verwitwete Oberhaupt der sich mühsam ernährenden Bauernfamilie Mancuso an die Verheißungen vom gelobten Land 'Amerika'. Salvatore Mancuso verkauft Hab und Gut, um mit seinen beiden Söhnen und seiner zögerlichen Mutter die Reise in die Vereinigten Staaten anzutreten. Auf dem überfüllten Dampfer treffen sie auf die scheinbar gutsituierte, geheimnisvolle Engländerin Lucy, zu der Salvatore sich bald hingezogen fühlt. Die Wege der Mancusos scheiden sich auf Ellis Island: Nicht allen gelingt es, die s...