Text, Unterrichtsplanung

LAKI NRW

Unterricht für neuzugewanderte Kinder und Jugendliche - Tipps erste Woche

Organisatorische Anregungen und Vorschläge für die Wortschatzarbeit, sowie weiterführende Links zu Materialien und Ansprechpartnern sind in diesem Dokument stichwortartig zusammengefasst.

Anderer Ressourcentyp, Text, Website

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen/Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen/LVR/LWL

Handreichung Zum Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Nordrhein-Westfalen

Die Handreichung informiert über den bürokratischen Ablauf und den rechtlichen Rahmen (Stand 2013!) bei der Einreise unbegleiteter Minderjähriger. Sie enthält einen Handlungsleitfaden; Hintergrundinformationen und Kontaktadressen.

Anderer Ressourcentyp, Website

LAKI NRW

Berufsorientierung in Form einer modularisierten Hausmesse am Berufskolleg

Die modularisierte Hausmesse ist ein wichtiges Instrument der Berufsorientierung. Die klassischen Hausmessen kennen Berufskollegs und allgemeinbildende Schulen schon seit vielen Jahren. Eine etwas andere Form einer Hausmesse wird seit 5 Jahren und mit großem Erfolg am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Remscheid durchgeführt. Die folgende Übersicht stellt den Ablauf der modularisierten Hausemesse grafisch dar.

Website

Jugendpresse Deutschland e.V., Bundesverband junger Medienmacher

Online-Dossier “Flucht und Migration”

131 junge Menschen haben beim politikorange-Themenschwerpunkt “Flucht und Migration” in neun interkulturellen Redaktionen Einblicke in ein tagesaktuelles politisches und gesellschaftliches Spannungsfeld gewinnen können. Die Teilnehmenden haben mit großem Interesse an intensiven Recherchen sowie Mut zu fruchtig frischen Formaten gemeinsam ein umfangreiches Online-Dossier sowie ein 40-seitiges Printmagazin veröffentlicht. Nach dreimonatiger Erarbeitungsphase sind die Ergebnisse jetzt unter flucht.politikorange.de verfügbar. Auch die Printausgabe ist unter flucht.politikorange.de/de/magazin einsehbar. Hier findet ihr auch einen Link zum Bestellen des Magazins, das wir euch gerne (auch in größeren Stückzahlen) kostenlos zusenden.

Text, Website

Amadeu Antonio Stiftung

15 Punkte für eine Willkommensstruktur in Jugeneinrichtungen

Eine Handreichung - 15 konkrete Handlungsempfehlungen: der 15-Punkte-Plan bündelt praxisorientierte Hilfestellungen und Perspektiven für eine an den Kinderrechten orientierte Jugendarbeit.

Text

tibs

Sprachen- und Qualifikationsportfolio - Materialien aus dem Projekt Join In

Das Sprachen und Qualifikationsportfolio (SQuP) richtet sich an MigrantInnen und Flüchtlinge. Diese müssen den Wunsch haben, die eigene berufliche Zukunft in konkrete Ziele zu fassen, Qualifizierung/beruflichen (Wieder-) Einstieg in den österreichischen Arbeitsmarkt exakt zu planen, die persönlichen Sprachkenntnisse zu erweitern und dies mit professioneller Begleitung zu tun. befindet sich in Form von ca. 60 Arbeitsblättern, Checklisten und Dokumentationen auf dieser CD-Rom. Es steht in Deutsch und - zur inhaltlichen und sprachlichen Unterstützung der BenützerInnen - gleichzeitig in Arabisch, Englisch, Französisch, Persisch, Serbo-Kroatisch und Türkisch zur Verfügung. eignet sich für Gruppenarbeit und zur Einzelunterstützung und kann in vielerlei methodischen Settings zum Einsatz kommen.

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Entscheide Dich (Die Schulstunde als Talkshow): Deutschland. Mein Land? - Film

Seit sie ihre Ausbildung in der Zahnarztpraxis begonnen hat, denkt die 19-jährige Keziban Özkan über die deutsche Staatsbürgerschaft nach. Keziban ist in Deutschland geboren, hat aber einen türkischen Pass. Ihre Familie, besonders ihr Bruder Ozman, ist dagegen. In der Berufsschule und in der Praxis unter den Arbeitskollegen wird oft darüber geredet: Wäre die deutsche Staatsbürgerschaft für Keziban besser als die türkische? Einige von Kezibans türkischstämmigen Freundinnen haben bereits den deutschen Pass, können wählen gehen und in vollem Umfang politisch mitbestimmen. Kezibans Familie lebt seit 40 Jahren in Deutschland, aber die Türkei bezeichnet sie als ihre Heimat. Keziban muss sich entscheiden: Beantragt sie den deutschen Pass, hat sie mehr Rechte in Deutschland. Sie verliert dann aber die türkische Staatsbürgerschaft und hätte als einzige in ihrer Familie einen deutschen Pass.