Audio, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Werkzeug

Bundeszentrale für politische Bildung

Sicherheitstipps für das Internet - interaktives Spiel von HanisauLand.de

In dem interaktiven Spiel "Sicherheitstipps für das Internet" von HanisauLand können Kinder spielerisch wichtige Hinweise und Tipps zur Nutzung des Internets erfahren. Dieses Angebot kann auch als kostenloses Plakat über die Bundeszentrale für politische Bildung bestellt werden.

Audio, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Werkzeug

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Politik-Quiz HanischlauLand

In dem interaktiven Politik-Quiz "HanischlauLand" mit der Kanzlerin "Bärbel" können Kinder Fragen rund um die Politik beantworten. Dabei bekommen sie Tipps und können sich am Ende auch in einen Highscore eintragen.

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Karte, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Portal Globales Lernen / World University Service e.V.

Portal Globales Lernen - Fokusthema: Flucht und Asyl

Zum Thema "Flucht und Asyl" wurde auf dem Portal Globales Lernen ein neuer Fokus eingerichtet. Dort finden Sie viele Materialien und Bildungsangebote, Hinweise auf Aktionen, Kampagnen und Veranstaltungen, Filme, Dokus und Spots sowie eine Vielzahl von Hintergrundinformationen zum Schwerpunkt. Ein Fokus, der dazu inspirieren will, sich mit den vielfältigen Aspekten der komplexen Thematik, aber auch mit Einzelschicksalen von Flüchtlingen in der Bildungsarbeit wie auch privat auseinander zu setzen.

Bild, Text, Unterrichtsplanung

Bayerischer Rundfunk (München)

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36 (1802)

Dieses Unterrichtsmaterial thematisiert die 2. Sinfonie Ludwig van Beethovens. Es beleuchtet die Tondauer, Lautstärke und Klangfarbe des Stückes. Darüber hinaus verweist es auf weitere Materialien (Noten, Hörbeispiele) zum Werk. Das vorhandene Unterrichtsmaterial greift die Kompetenzen des bayerischen Lehrplanes (Realschule, Gymnasium) auf, kann aber als Anregung für den Musikunterricht in Nordrhein-Westfalen gesehen werden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Der Junge muss an die frische Luft

Auch ohne tieferes Wissen um die prominente Hauptfigur lassen sich die wesentlichen Merkmale dieser außergewöhnlichen Biografie entschlüsseln. Die Schülerinnen und Schüler können darlegen, inwieweit Komik auch in ihrem Umfeld der Konfliktbewältigung dient. Im Fall Kerkelings, der 1991 gegen seinen Willen als homosexuell geoutet wurde, beinhaltet diese humoristische Herangehensweise auch das Spiel mit Geschlechterrollen. Die sensible Darstellung im Film ermöglicht eine offene Diskussion des Themas, zum Beispiel über den Unterschied zwischen Performance und Identität. Mittels der Themen Heimat und Dialekt - hier am Beispiel des Ruhrgebiets - können die Jugendlichen erörtern, wie ihre Heimat in der Regel im Film präsentiert wird und was man dadurch über Menschen erfährt. Anhand Hapes unbeirrbarem Willen zur Berühmtheit kann schließlich diskutiert werden, wie sich die medialen Voraussetzungen für eine Promi-Karriere seit damals verändert haben.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Film-Tipp: Cleo

Was würdest du ändern, wenn du die Zeit zurückdrehen könntest? In welche Epoche würdest du gern zurück und etwas verändern? Im Mittelpunkt der mit vielen visuellen Einfällen überraschenden Hommage an die Stadt Berlin steht die Einzelgängerin Cleo. Seit ihrer Kindheit will sie die magische Uhr finden, die von den Brüdern Sass zur Zeit der Weimarer Republik irgendwo in Berlin versteckt wurde. Mit dieser könnte Cleo die Zeit zurückdrehen und ihr Schicksal ändern, indem sie ihre früh verstorbenen Eltern rettet.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

DIPF - Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Deutscher Bildungsserver

Ludwig van Beethoven im Schulunterricht

Ludwig van Beethovens Hinterlassenschaft von neun Symphonien, fünf Klavierkonzerten, 16 Streichquartetten, 32 Klaviersonaten, zwei Messen und der Oper "Fidelio" macht ihn zur zentralen Figur der Klassik und zum Wegbereiter der Romantik. Im folgenden finden Sie Hintergrundinformationen zu Beethovens Leben und Schaffen sowie kostenloses Material für Ihren Musikunterricht.

Simulation, Website

Gemeinnütziger Verein "Beethoven-Haus Bonn"

Web-Rallye: Hallo Beethoven

Die interaktive Begegnung mit Beethoven wurde für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 13 Jahren entwickelt. Die Webseite existiert in fünf Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Chinesisch. Verschiedene Themen erschließen Beethovens Lebenswelt. Musik und gesprochene Originalzitate umrahmen die spannend erzählte Lebensgeschichte Beethovens. Originale Abbildungen von Briefen, Noten und anderen Dokumenten laden zum Stöbern ein und versprechen manch unerwartete Entdeckung. Animierte Illustrationen regen an mitzumachen, auf Multiple-Choice-Fragen zu antworten oder sich mit didaktisch aufgebauten Spielen zu beschäftigen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

Gedichtkontext per Quick-Infos und Hyperlinks erschließen (Klasse 11-13)

Kontextualisierung von Gedichten: produktive Vorbereitung von Interpretationen durch selbstständige Online-Recherche und Wissensvernetzung. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit einem Gedicht auseinander, indem sie unbekannte Worte bzw. Begriffe klären, den historischen Kontext erarbeiten und die biografischen Bezüge ermitteln. Sie recherchieren selbstständig im Internet, selektieren und analysieren Informationen und führen diese zusammen. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren die verwendete Methode.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Stiftung Lesen

Das Löwenmädchen - Ideen für den Unterricht

Von den anderen wird Eva Löwenmädchen genannt. Ihr Körper ist seit der Geburt mit Haaren bedeckt. Doch Eva will genau so leben wie alle anderen auch. Langsam findet sie heraus, dass hinter den Vorhängen ihres Zuhauses eine spannende Welt auf sie wartet. Nach und nach setzt sich gegen das Versteckspiel ihres Vaters durch, geht zur Schule und beginnt sich für Mathematik zu interessieren. Der Film begleitet Eva in drei Etappen beim Erwachsenwerden