Anderer Ressourcentyp, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Landtagswahl NRW 2012 - die "Wahl des Jahres" - SPD-Triumph, CDU-Debakel, Überleben der FDP, PIRATEN-Erfolg

Dieser Beitrag berichtet über den Verlauf und das Ergebnis der Landtagswahl NRW 2012. Außerdem gibt es eine Übersicht zur Entwicklung der Wahlergebnisse von 1950-2012. Des Weiteren werden Wähleranteile, Wählerstimmenverteilung und letztendlich die Sitzverteilung im NRW-Landtag diskutiert. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Lord of War - Händler des Todes

Weil Yuris Eltern sich einst als Juden ausgaben, durften sie zusammen mit ihren beiden Kindern von der Ukraine in die USA auswandern. Sie fanden im New Yorker Stadtteil Little Odessa zwar eine neue Bleibe, aber keine Heimat. Denn obwohl ihr Täuschungsmanöver niemals aufflog, konnte die Familie in der von Armut und Gewalt geprägten Umgebung nicht richtig Fuß fassen. Als der inzwischen erwachsene Yuri zufällig einmal zwischen die Fronten rivalisierender Banden gerät und beinahe erschossen wird, beschließt er, gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Waffenhändler zu werden; denn die Erfa...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Im Strahl der Sonne

In den 1960er-Jahren formte Staatsgründer Kim Il-Sung Nordkorea in ein totalitäres Regime mit eigener Ideologie, einem Führerkult und lückenlosem Propaganda-Apparat. Für ein Filmteam ist es bis heute unmöglich, sich frei durch Nordkorea zu bewegen, um den Alltag der Menschen zu dokumentieren. Für seinen Dokumentarfilm Im Strahl der Sonne wollte der russische Regisseur Vitaly Mansky die achtjährige Zin-mi über einen Zeitraum von einem Jahr begleiten. Stattdessen inszenierte das Regime den Alltag des Mädchens und seiner Familie für die Kamera. Zin-mi wird in der Schule gezeigt, bei...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Frost/Nixon

Der britische Talkmaster David Frost schrieb 1977 mit einer spektakulären Interviewreihe Fernsehgeschichte: Richard Nixon, der bislang beharrlich über die Watergate-Affäre und die Hintergründe zu seinem erzwungenen Rücktritt am 9. August 1974 als US-Präsident geschwiegen hatte, gestand seine Schuld am Missbrauch von Regierungsvollmachten - vor 45 Millionen Zuschauer/innen. Erst in letzter Minute war es dem Journalisten geglückt, seinen gewieften Gegner mit gezielten Fragen in die Enge zu treiben, nachdem dieser es zuvor verstanden hatte, das Gespräch zu dominieren und brenzligen F...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Everyday Rebellion

Everyday Rebellion kartografiert die unterschiedlichen Formen des gewaltlosen Widerstands, mit denen Aktivisten aus aller Welt auf ungewöhnliche Weise gegen die herrschenden Verhältnisse protestieren. Neben den berühmteren Beispielen wie den Yes Men, der OCCUPY-Bewegung und Femen kommen auch Aktivisten aus unbekannteren Gruppierungen wie den spanischen “Indignados” zu Wort. Beeindruckend sind die Syrer und Iraner, die unter Lebensgefahr ihre Kritik nur anonym artikulieren können. Der Film beschränkt sich dabei nicht auf Agit-Prop-Bilder, sondern gewährt auch Einblicke in die Theor...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Elizabeth - Das goldene Königreich

Vor neun Jahren erzielte Shekhar Kapur mit seinem sperrigen Arthouse-Film über die frühen Jahre von Königin Elizabeth I. von England (Elizabeth, Großbritannien 1998) ungeahnten Erfolg. Nun wird ihre Geschichte weitererzählt, mit derselben, inzwischen weltberühmten Hauptdarstellerin und mit deutlich erweitertem Budget. Ein Vierteljahrhundert nach Antritt ihrer Regentschaft, im Jahr 1585, sitzt Elizabeth fest auf dem englischen Thron. Doch ihr Reich ist in ernster Gefahr. Der Streit zwischen Protestanten und Katholiken eskaliert. Der spanische König Philipp II. will die protestantische...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das Leben der Anderen

Ostberlin im November 1984. Der linientreue Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler soll den erfolgreichen Dramatiker Georg Dreyman und dessen Freundin, die Schauspielerin Christa-Maria Sieland, bespitzeln. Denn diese hat sich um der Karriere willen mit dem Minister Bruno Hempf eingelassen, der seine Geliebte vollständig überwachen und kontrollieren möchte. Im Verlauf seiner obsessiven Observation lässt sich Wiesler zunehmend von der Welt des Künstlerpaares faszinieren und entfernt sich dabei von seiner ursprünglichen Mission: Er wird zum stillen Komplizen Dreymans, der sich seinerseits zum Diss...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Buongiorno, notte - Der Fall Aldo Moro

Im Frühjahr 1978 entführten Mitglieder der italienischen linksextremen Terror-Organisation Rote Brigaden (Brigate Rosse) Aldo Moro, den Vorsitzenden der konservativen Partei Democrazia Cristiana. 55 Tage lang hielten die Terroristen/innen den Politiker in einer Wohnung gefangen. Als deutlich wurde, dass die italienische Regierung nicht auf ihre Forderung nach der Freilassung ideologisch gleichgesinnter Häftlinge eingehen würde, erschossen sie Moro. Kurz nach der kontrovers geführten Begnadigungsdebatte in Deutschland über die vorgezogene Haftentlassung des ehemaligen RAF-Terrorist...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Zeit des Zorns

Nachts arbeitet Ali als Wachmann in einer Teheraner Autofabrik, tagsüber schläft er und verbringt so viel Zeit wie möglich mit seiner Frau und seiner 6 Jahre alten Tochter. Als er eines Tages vom Jagen in den Wäldern zurückkehrt, wird er von den iranischen Behörden kontaktiert, die ihm mitteilen, dass seine Frau zufällig in eine Demonstration hineingeraten sei und durch die Kugel eines Polizisten ums Leben kam. Nachdem sich herausstellt, dass seine Tochter ebenfalls tot ist, versteckt sich Ali oberhalb einer Autobahn und erschießt zwei Streifenpolizisten. Kurz darauf wird er von der...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

We Feed the World - Essen global

In seinem Dokumentarfilm über Ernährung im Zeitalter der Globalisierung folgt Wagendorfer der Spur der internationalen Warenströme und Geldflüsse und geht der Frage nach, welchen Weg unsere Lebensmittel vom Produktionsort bis zum Einkaufswagen zurücklegen. Von Österreich aus reist er über Frankreich, Spanien, Rumänien bis nach Brasilien und wieder zurück nach Österreich. Seine Interviewpartner/innen kommen aus der landwirtschaftlichen und industriellen Produktion, dem Verkauf, dem Konzernmanagement, der Geflügelzucht, dem Transportwesen und dem Handel. Als roter Faden dient ein I...