Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

UNICEF

The World’s Largest Lesson - Die Globalen Ziele I

The World's largest lesson - Die größte Unterrichtsstunde der Welt Am 25. September 2015 verabschieden 193 Staats- und Regierungschefs die Globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung in New York. 17 Ziele, die in den nächsten 15 Jahren drei große Dinge erreichen sollen: Armut beenden, Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen und Klimawandel verhindern. The World’s Largest Lesson ist ein gemeinschaftliches Projekt zur Bekanntmachung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Das Unterrichtsmaterial kann für einen Workshop, als Selbststudium oder als eine Unterrichtseinheit in der Schule genutzt werden. Die Bearbeitungszeit beträgt 30 Minuten. Anschließend können die Teilnehmenden erklären, was die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung sind und warum sie so wichtig sind.

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Globalisierung - Aspekte einer Welt ohne Grenzen

Diese Ausgabe von “Politik und Unterricht” befasst sich mit dem Begriff Globalisierung als weltweite Austauschbeziehung zwischen Wirtschaft, Politik und Kultur. Das Heft bietet Informationen zu Ursachen und Wirkung, Aspekten und Dimensionen der Globalisierung. Dabei geht es auf wirtschaftliche und kulturelle Bezüge ein und stellt die zentralen Institutionen und Akteure der globalen Beziehungen vor. Außerdem bietet es die Möglichkeit einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema und zeigt verschiedene Konzepte und Lösungsansätze zum globalen Handeln auf.

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Wirtschaft im Wandel

Der ständige Wandel der Wirtschaft wird in dieser Ausgabe von “Politik und Unterricht” anhand verschiedener Themen aufgegriffen. Das Heft befasst sich mit den Herausforderungen von Wachstum und Konjunktur in der Bundesrepublik Deutschland. Es stellt die Neue Ökonomie oder “New Economy” mit der Erörterung ihrer selbst formulierten Ansprüche und Erwartungen, aber auch ihrer von den Märkten gesteckten Grenzen dar. Außerdem behandelt es politische Aspekte des Euros und macht die Stellung der Europäischen Zentralbank im internationalen Wirtschaftsraum begreiflich.


Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Indien - Tradition und Umbruch

Indien, die bevölkerungsreichste Demokratie der Welt, wird in dieser Ausgabe von “Politik und Unterricht” zum Thema. Die Schülerinnen und Schüler bekommen einen Einblick in Politik, Wirtschaft und Geographie des faszinierenden Subkontinents voller Gegensätze. Sie beschäftigen sich mit dem - selbst im Vergleich zum Giganten China - immensen Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum des Landes. Sie werfen einen Blick auf die drastischen sozialen und ideologischen Gegensätze und die nach wie vor dürftige Situation der Frauen in Indien. Außerdem können sie sich mit den andauernden äußeren und inneren Konflikten des Staates befassen - besonders wird hierbei auf die Spannungen mit Pakistan und die religiösen Auseinandersetzungen zwischen Hindus und Moslems eingegangen.

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

Die Vereinigten Staaten von Amerika. Politik und Gesellschaft

Die vereinigten Staaten von Amerika sind Thema dieser Ausgabe von “Politik und Unterricht”. Die Schülerinnen und Schüler können sich mit der Präsidentschaftswahl im Jahre 2012, der besonderen Rolle der USA in der Weltpolitik, ihrem schwierigen Verhältnis zur aufsteigenden Weltmacht China sowie verschiedenen aktuellen Themen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur der Vereinigten Staaten beschäftigen. Amerikas Verhältnis zu Klimaschutz und Todesstrafe, das nach wie vor bestehende Problem der Rassendiskriminierung und die starke Bedeutung der Religion in den Vereinigten Staaten stehen im Mittelpunkt dieses Heftes. Außerdem bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in den Konflikt um das iranische Atomprogramm und können einen Vergleich der politischen Systeme USA und Deutschland vornehmen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

UNICEF

The World’s Largest Lesson - Von den MDGs zu den Globalen Zielen

Am 25. September 2015 verabschieden 193 Staats- und Regierungschefs die Globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung in New York. 17 Ziele, die in den nächsten 15 Jahren drei große Dinge erreichen sollen: Armut beenden, Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen und Klimawandel verhindern. The World’s Largest Lesson ist ein gemeinschaftliches Projekt zur Bekanntmachung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Diese Unterrichtseinheit widmet sich den Millenniumszielen (MDGs) und den Globalen Zielen (SDGs): Nach einer Einführung in die Globalen Ziele wird der Zusammenhang zwischen den Globalen Zielen und den Millenniumszielen erläutert. Darüber hinaus wid die Frage diskutiert, warum die Globalen Ziele für sich beanspruchen, nachhaltiger zu sein als die Millenniumsziele. Diese Unterrichtseinheit setzt voraus, dass die Schülerinnen und Schüler die Millenniumsziele kennen und sich idealerweise bereits mit ihnen auseinandergesetzt haben.

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Kein Brot für Öl - Biosprit-Boom in Kolumbien: Kein Brot für Öl - Biosprit-Boom in Kolumbien

Tausende Kleinbauern wurden in Kolumbien von großen Unternehmen von ihrem Grund und Boden illegal vertrieben. Jetzt wollen die Bauern ihr Land zurück, aber auf ihren Feldern reiht sich inzwischen Palme an Palme. Mit dem aus ihnen gewonnenen Öl machen die Firmen auf dem Weltmarkt ein einträgliches Geschäft, von dem auch die Regierung profitiert. Der größte Teil wird nach Europa exportiert, für Waschmittel, Margarine und Süßigkeiten. Und der größte Boom steht erst noch bevor: Agrodiesel soll in Kolumbien jetzt zur Nummer Eins der Ölpalmprodukte werden. Schon jetzt explodieren in Kolumbien die Lebensmittelpreise und die Menschen müssen hungern. Viele der ehemaligen Kleinbauern verelenden als schlecht bezahlte Tagelöhner auf den Plantagen.
Ausführliche Beschreibung:
Maria Ligia will ihr kleines Stück Land zurückhaben und dort wieder Yucca, Reis und Bananen anbauen. Wie Tausende anderer Kleinbauern wurde sie von ihrem Grund und Boden im Westen Kolumbiens von mächtigen Unternehmern gewaltsam vertrieben. Jetzt wollen die Bauern zurück, aber auf ihren Feldern reiht sich inzwischen Palme an Palme, soweit das Auge reicht. "Grüne Wüste" nennen sie die riesigen Plantagen. Mit dem aus den Palmen gewonnen Öl machen die großen Plantagenbesitzer auf dem Weltmarkt ein einträgliches Geschäft, von dem auch die Regierung profitiert. Doch der größte Boom der Palme bahnt sich grade erst an, ausgelöst vom Treibstoffdurst der Industrieländer und deren Biospritbedarf. Agrodiesel soll in Kolumbien jetzt zur Nummer Eins der Ölpalmprodukte werden.



Die Anbaufläche der Palmen soll sich in den nächsten Jahren noch einmal verdoppeln, so plant es die Regierung und verspricht, dass die riesigen Monokulturen der Bevölkerung Arbeitsplätze und Wohlstand, Frieden und Entwicklung bringen würden.



In Kolumbien explodieren schon jetzt die Lebensmittelpreise und viele der ehemaligen Kleinbauern verelenden als schlecht bezahlte Tagelöhner auf den Plantagen. "Bei uns sterben Säuglinge an Unterernährung.", erzählt Maria Ligia aufgebracht. Wer profitiert wirklich vom Biosprit-Boom in Kolumbien - und wer bleibt auf der Strecke?

Text, Unterrichtsplanung

UNICEF

The World’s Largest Lesson - Armut

Diese Unterrichtseinheit ist eine Einführung in das Thema Armut, seine Definition und mögliche Lösungsansätze und legt dabei den Schwerpunkt auf Bildung. Als Beispiel dient die Stadt Hyderabad in Indien, wo die Autorin lebt. Die Inhalte der Unterrichtseinheit können auf jede andere Stadt in der Welt übertragen werden, in der Armut und Ungleichheit ein Problem sind.