Simulation, Website

Stiftung Deutsches Historisches Museum/Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Bundesarchiv

LeMo Zeitzeugen

Der LeMO-Zeitzeugenbereich enthält persönliche Erinnerungen und individuelle Berichte. Er ergänzt damit die chronologischen Kapitel, in denen allgemeine historische Ereignisse dargestellt sind. Der Zeitzeugenbereich bietet die Möglichkeit, persönliche Erinnerungen sowie Briefe und Tagebucheinträge zu veröffentlichen, die in einem Zusammenhang mit der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts stehen.

Arbeitsblatt, Text

Zeitbild Verlag

20 Jahre Deutsche Einheit

Die politische, soziale, wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Entwicklung Deutschlands nach dem Fall der Mauer steht im Mittelpunkt dieses Zeitbild Wissen. Neben einem kompakten Überblick über die vergangenen zwei Jahrzehnte deutscher Geschichte für die Lehrkräfte bietet das Magazin 24 heraustrennbare Arbeitsblätter für den handlungsorientierten Unterricht. Die Arbeitsblätter enthalten schülergerechte Aufgaben und greifen einzelne Aspekte der Entwicklung Deutschlands in den letzten zwanzig Jahren auf. Es werden unter anderem die wichtigsten Stationen der Deutschen Einheit und die Auswirkungen der Wiedervereinigung auf Ost- und Westdeutschland aufgezeigt.

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Deutschland wächst zusammen - eine Zwischenbilanz nach 10 Jahren

Diese Ausgabe von “Politik und Unterricht” will zu einer vorurteilsfreien Bestandsaufnahme der Jahre zwischen dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik und dem Jahr 2000 beitragen. Daher werden zunächst die Ereignisse, die Ausgangslage und die Ergebnisse dokumentiert. Außerdem beschäftigt sich das Heft mit den Veränderungen, die die Wende für die Menschen in der ehemaligen DDR mit sich brachte. Schließlich liefert es die Einsicht, dass die Einheit Zeit braucht und sich äußere Umstände oft rascher ändern als die Mentalität der Menschen.


Video

SWR (Baden-Baden)

Hunger: Haiti: Dem Weltmarkt ausgeliefert

In Haiti wurde den Menschen versprochen, ihre Armut habe ein Ende, wenn das Agrarland sich dem internationalen Welthandel öffnet. Doch mit der Öffnung des Marktes drängte unter anderem billiger US-amerikanischer Reis ins Land, mit dem die einheimischen Reisbauern nicht konkurrieren konnten. In der Folge haben sie ihre Dörfer verlassen und wohnen nun ohne jede Existenzgrundlage in den Slums der Hauptstadt Port-au-Prince. Zu der wirtschaftlichen Not kommt die politisch extrem instabile Lage, die dazu führt, dass Haiti das ärmste Land der westlichen Hemisphäre ist, in dem die Hälfte der Bevölkerung an Hunger leidet. Doch es gibt auch positive Signale: Die einheimische Nichtregierungsorganisation "Buy local Haiti" ermutigt die Menschen, wieder selbst Nahrungsmittel zu produzieren und auch einheimische Produkte zu kaufen. Der Erfolg dieser hoffnungsvollen Initiative ist durch das schwere Erdbeben im Januar 2010 jedoch wieder gefährdet.

Anderer Ressourcentyp

BR - Bayerischer Rundfunk (München)

Volk und Staat

Der wirtschaftliche Aufschwung hat viele Chinesen reich gemacht, aber auch Armut und Korruption kennzeichnen das heutige China. Dagegen erhebt sich zunehmend Protest. Im Nationalen Volkskongress, dem höchsten Entscheidungsgremium, suchen die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen nach einem Ausgleich der Interessen und nach der Balance zwischen sozialer Gerechtigkeit und Marktwirtschaft.
Ausführliche Beschreibung:
Sequenzen: Der Nationale Volkskongress - Vielfalt und Einheit Marktwirtschaft und soziale Gerechtigkeit - ein Balanceakt Chinas Aufschwung - Fortschritt und Korruption Das Internet: ein öffentlicher Raum Freie Meinungsäußerung und Zensur

Anderer Ressourcentyp

BR - Bayerischer Rundfunk (München)

Volk und Staat

Der wirtschaftliche Aufschwung hat viele Chinesen reich gemacht, aber auch Armut und Korruption kennzeichnen das heutige China. Dagegen erhebt sich zunehmend Protest. Im Nationalen Volkskongress, dem höchsten Entscheidungsgremium, suchen die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen nach einem Ausgleich der Interessen und nach der Balance zwischen sozialer Gerechtigkeit und Marktwirtschaft.
Ausführliche Beschreibung:
Sequenzen: Der Nationale Volkskongress - Vielfalt und Einheit Marktwirtschaft und soziale Gerechtigkeit - ein Balanceakt Chinas Aufschwung - Fortschritt und Korruption Das Internet: ein öffentlicher Raum Freie Meinungsäußerung und Zensur

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Reports in English - South Africa: Teens in South Africa: Nandipha (de) - Between dancefloor and township

Nandipha ist ein 15-jähriges Mädchen und lebt mit ihrer Mutter und vier Geschwistern im größten Township Kapstadts, in Khayelitsha. 1,5 Millionen Menschen wohnen hier, 60 Prozent sind Kinder unter 16 Jahren. Im Jugendzentrum im Township trainiert sie seit einigen Jahren Ballroom (bei uns Standard) und Lateintanz. Nandipha tanzt aber auch traditionellen Tanz. Außerdem hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, HIV- und Aids-Erkrankten im Township zu helfen. Die Reihe "Teens in South Africa" stellt drei Schülerinnen und Schüler vor, die in der Region von Kapstadt leben: einen weißen und einen farbigen Jungen und ein schwarzes Mädchen. Zusammen ergeben die Filme einen guten Einblick in die Lebensrealität Jugendlicher im heutigen Südafrika. Der Film liegt in deutscher und englischer Sprache vor.