Arbeitsblatt, Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Spritzige Experimente - ChemZ Handhabung (Grundlagen)

Preiswerte Spritzen samt Zubehör vereinfachen an vielen Stellen den Experimentalunterricht. Sie sind für Schüler leicht handhabbar und der Verlauf der Versuche ist zugleich gut beobachtbar. Ihr sinnvoller Einsatz ist nicht nur für uns zu einer Selbstverständlichkeit geworden und es erfüllt uns mit Stolz, dass wir für diese und andere Ideen mit dem European Science Teacher Award ausgezeichnet wurden!

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

OC 2: Oxidation - Alkanale und Alkansäuren

Mit Beginn der Sekundarstufe II werden in der Reihe vom "Alkohol zum Aromastoff" kontextual viele bekannte Konzepte neu verknüpft und erweitert, z. B.: - Stoffklassen und homologe Reihen - Struktur-Eigenschafts-Beziehung zur Erklärung von Siedetemperaturen oder Löslichkeit - Oxidation organischer Verbindungen - Reaktionsgeschwindigkeit und chemisches Gleichgewicht Dieser Kurs beinhaltet den zweiten Teil der Reihe von den Oxidation der Alkohole über die Alkanale zu den Alkansäure.

Bild

Siemens Stiftung

Geometrie der Wasserstoffbrücken bei H2O

Grafik:Geometrische Anordnung von Wassermolekülen bei der Ausbildung von Wasserstoffbrückenbindungen.Abbildung der verschiedenen Möglichkeiten für Wasserstoffbrückenbindungen im Wassermolekül.Hinweise und Ideen:Heranführung der Schülerinnen und Schüler an das Thema “Chemische Verbindungen, Wasserstoffbrückenbindung”, klassischerweise am Beispiel des Wassermoleküls.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Pkw-Brennstoffzelle

Foto:Abgebildet ist ein sog. Brennstoffzellen-Stack für Pkws. Die Abmessungen betragen bei ca. 40 l Volumen ca. 1,0 m x 0,8 m x 0,35 m.Eine einzelne Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle liefert ca. 1,23 Volt. Um brauchbare Spannungen und Leistungen von ca. 40 Volt bzw. ca. 50 kW zu erreichen, müssen also viele dieser einzelnen Zellen in serieller und paralleler Schaltung zusammengeschlossen werden (“Stack”). Die Zukunft des Brennstoffzellen-Pkws ist ungewiss, da Brennstoffzelle und Wasserstofftank ziemlich teuer sind. Im Vergleich dazu fallen die Preise für die Batterien der reinen E-Pkws derzeit relativ schnell.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung