Arbeitsblatt, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Wanderungsbewegungen 2007-2013 in Westfalen

Wenn man die Gesamtbilanz des Zeitraums von 2007 bis 2013 betrachtet, wiesen in diesen sieben Jahren 14 der 27 Kreise bzw. kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe einen Zuwanderungsgewinn auf. Dies betraf vor allem die meisten der größeren Städte. Sie waren und sind "Magneten" für Zuwanderer, während z.B. in den Kreisen Höxter, Olpe, Lippe, dem Märkischen Kreis und dem Hochsauerlandkreis, aber auch in der Stadt Hagen ein Fortgezogenenüberschuss herrschte. Der Beitrag beleuchtet die Wanderungsbewegungen in Westfalen in dem genannten Untersuchungszeitraum und nennt Ursachen für die deren unterschiedliche räumliche Ausprägungen. Zudem gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur und unterrichtsdidaktische Hinweise.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Kriminalstatistik für Westfalen

Alljährlich veröffentlichen das Landeskriminalamt NRW sowie die leitenden Polizeibehörden der Kreise und kreisfreien Städte statistische Daten zu Straftaten, Aufklärungsquoten und Straftätern. Demnach wurden im Jahr 2017 westfalenweit insgesamt 555.568 Straftaten registriert, das entsprach einem Anteil von 40,5% aller in NRW angezeigten Delikte. In Westfalen ging gegenüber 2016 die Anzahl der Polizei bekannt gewordenen Straftaten um 5,6% zurück. Allerdings konnte auch hierzulande insgesamt nur etwas mehr als die Hälfte aufgeklärt werden... Hinweise auf weiterführende Literatur und unterrichtsdidaktische Hinweise vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Kaufpreise für landwirtschaftliche Nutzflächen

"Im Kreis Coesfeld ist Ackerland so teuer wie seit Jahrzehnten nicht ... Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 18% gestiegen ... Das ist der höchste Stand seit den Aufzeichnungen der Ackerland-Preise im Jahr 1974." - Auch in anderen Kreisen Westfalens erschienen in den letzten Jahren regelmäßig Presseberichte über sehr hohe und weiter steigende Preise für landwirtschaftliches Nutzland. Der Beitrag erläutert, welche Tendenzen und räumlichen Besonderheiten es hierbei innerhalb Westfalens gibt und wie diese zu beurteilen sind. Zusätzlich gibt es unterrichtsdidaktische Hinweise und weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Hochwasser und Hochwasserschutz an der Oberen Stever am Beispiel des Nottulner Ortsteils Appelhülsen

Dieser Beitrag beschreibt die Gründe für die Notwendigkeit eines Hochwasserschutzes an der Oberen Stever. Zunächst gibt er einen Überblick zu den naturräumlichen Gegebenheiten des Gebietes und beschreibt welche Wasserbaumaßnahmen bereits seit den 1960er Jahren unternommen wurden, um das Gebiet vor Hochwasser zu schützen. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Die Bevölkerungsentwicklung in Westfalen: Vorausberechnung bis 2040

Für Westfalen-Lippe ergibt die aktuelle Modellrechnung von IT.NRW für den Zeitraum vom 01.01.2014 bis zum 01.01.2040 einen Rückgang der Gesamtbevölkerung von 393.100 Personen. Das entspräche im Vergleich zu 2014 einem Minus von 4,8%. Dieser Beitrag skizziert die prognostizierte Bevölkerungsentwicklung in den Teilräumen Westfalens - auch im Hinblick auf verschiedene Altersgruppen. Zudem gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur und unterrichtsdidaktische Hinweise.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Räumliche Schwerpunkte des Tourismus in Westfalen

Die Tourismusbranche konnte in Westfalen in den letzten Jahren stetig neue Rekordzahlen verzeichnen. Sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Gästeübernachtungen wurden die jeweiligen Jahreswerte in den darauffolgenden Jahren übertroffen. Insgesamt wurden im Jahr 2015 in Westfalen-Lippe mehr als 8 Mio. Gäste und ca. 21,73 Mio. Gästeübernachtungen gezählt. In den einzelnen westfälischen Reisegebieten waren die Steigerungsraten 2015 gegenüber 2014 allerdings unterschiedlich. Didaktische Hinweise und weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Abfallaufkommen: Häusliche Siedlungsabfälle in Westfalen

Das Thema "Müll" interessiert nicht nur die breite Öffentlichkeit, sondern weckt auch den Ehrgeiz der Städte und Kreise. Der Beitrag schildert, wie es in Westfalen konkret mit den von den Bürgerinnen und Bürgern produzierten Müllmengen steht. Außerdem gibt es unterrichtsdidaktische Hinweise und weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung

Geographische Kommission für Westfalen

Das ''Verarbeitende Gewerbe'' in Westfalen - Grundstrukturen und Beschäftigte

"Wir le­ben von der Indus­trie" - so lautete im Sommer 2012 eine Aussage der Landesregierung Nordrhein-Westfalens auf der Homepage www.nrw.de. Dies gilt in besonderer Weise für den Landesteil Westfalen-Lippe, der Ende 2011 deutlich mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe und auch mehr entsprechende Betriebe aufwies als das Rheinland. Als Ergänzung zu diesem Beitrag finden Sie unterrichtsdidaktische Hinweise sowie weiterführende Literaturangaben.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text

Autor unbekannt, veröffentlicht von RADschlag

Vokabelliste "Tour de France"

In dieser Unterrichtsidee für die Sekundarstufe I lernen die Schülerinnen und Schüler in ca. 4-5 Unterrichtsstunden viel Wissenswertes rund um die Tour de France: Berühmte Fahrer, Bedeutung der Trikotfarben sowie die Etappenorte der Tour 2010. Des Weiteren sollen sie ihren Wortschatz durch die wichtigsten Begrifflichkeiten aus dem Bereich der Tour de France erweitern.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Simulation, Text, Video, Website

Columbus Eye - Live-Bilder von der ISS im Schulunterricht

Südamerika - von Küste zu Küste

Südamerika ist reich an verschiedensten Landschaftsformen. Vielleicht findest Du, ja auch ohne Hilfe den Salzsee Salinas del Bebedero oder die Pinguine an der Chilenischen Küste. Auch erfährst Du wo die Gauchos arbeiten und hast wie immer die Möglichkeit das Bild selbst zu bearbeiten und in eine Karte zu verwandeln. So kannst Du auch die reale Ausdehnung der Landschaften herausfinden. Du wirst überrascht sein, wie groß die Dinge in echt sind, die man aus der Perspektive eines Vogels für überschaubar hält.