Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3 Eine Batterie, die belastbar ist (SFU-Arbeitsblatt 5 Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen SFU-Arbeitsblatt.Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt “A3 Eine Batterie, die belastbar ist (SFU-Arbeitsblatt 5)”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie? (SFU-Arbeitsblatt 3 Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen SFU-Arbeitsblatt.Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt “A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie (SFU-Arbeitsblatt 3)”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

A3 Wie gut funktioniert die Obst- und Gemüsebatterie? (SFU-Arbeitsblatt 3)

SFU-Arbeitsblatt:Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Textpuzzle nach Josef Leisen und Heinz Klippert.Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den sprachsensiblen Fachunterricht (SFU) entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Textpuzzle nach Josef Leisen und Heinz Klippert. Das Textpuzzle kann gut zum eigenständigen Lernen eingesetzt werden. Sprachschwache Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

A3 Zitronenbatterie - Materialien (SFU-Arbeitsblatt 6)

SFU-Arbeitsblatt:Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Wortliste nach Josef Leisen und Heinz Klippert.Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den sprachsensiblen Fachunterricht (SFU) entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Wortliste nach Josef Leisen und Heinz Klippert. Die Wortliste hilft beim Einführen neuer Begriffe und dient zum Nachschlagen, Wiederholen und Üben. Sprachschwache Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (SFU-Arbeitsblatt 4 Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen SFU-Arbeitsblatt.Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt “A3 Die Zitronenbatterie ohne Zitrone (SFU-Arbeitsblatt 4)”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (SFU-Arbeitsblatt 1 Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen SFU-Arbeitsblatt.Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt “A3 Ein Kupferüberzug ganz von selbst (SFU-Arbeitsblatt 1)”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

A3 Eine Batterie, die belastbar ist (SFU-Arbeitsblatt 5)

SFU-Arbeitsblatt:Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Zuordnung / Lückentext nach Josef Leisen und Heinz Klippert.Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den sprachsensiblen Fachunterricht (SFU) entwickelt. Es verwendet die Methoden-Werkzeuge Zuordnung und Lückentext nach Josef Leisen und Heinz Klippert. Die Zuordnung eignet sich besonders gut für Partner- und Gruppenarbeit sowie zu Übungszwecken. Der Lückentext dient zur Wiederholung und Zusammenfassung eines Themengebiets. Er eignet sich auch zur Binnendifferenzierung. Sprachschwache Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

Siemens Stiftung

Eine Batterie, die belastbar ist (mit Untertitel)

Video (04:33 Minuten, ohne Ton):Der Versuch mit einem Cu/Zn-Element zeigt, dass nur beim Vorhandensein von Cu2+-Ionen die Batterie ihre volle Leistungsfähigkeit erhält. Oft wird die Kombination zweier Metalle fälschlich als wesentlicher Bestandteil elektrochemischer Elemente (Batterien, Akkus) aufgefasst. In Wirklichkeit besteht ein Element jedoch aus der Kombination zweier Metall-Redoxpaare. Die im Unterricht oft verwendete Zink/Kupfer-Batterie mit Obst, Gemüse oder auch mit Säure oder Salzwasser ist in Wirklichkeit eine Zink/Wasserstoff-Element (Zn/Zn2+ und H/H+). Spannung und Leistung liegen deshalb unter den Werten für Zn/Cu. Erst wenn in der Kupferhalbzelle auch Kupferionen aus dem gelöstem Kupfersulfat vorliegen, wird es zu einem Zn/Cu-Element (Zn/Zn2+ und Cu/Cu2+). Jetzt zeigt das Element volle Spannung und Leistung. Bei einigen Szenen werden Erklärungen als Untertitel eingeblendet. Der Film ist aber auch ohne Untertitel auf dem Medienportal verfügbar: “Eine Batterie, die belastbar ist (ohne Untertitel)”.Hinweise und Ideen:Die Experimentieranleitung “A3 Zitronen- und andere Batterien” enthält zwei Teilexperimente (4 und 5), die mit Kupfersulfat arbeiten. Aus Sicherheitsgründen möchten manche Lehrkräfte jedoch keine Experimente mit Kupfersulfat im Klassenzimmer durchführen lassen. In diesem Fall kann die Lehrkraft dieses Video mit dem Teilexperiment 4 ersatzweise vorführen. So lässt sich das Gesamtexperiment, das aus in vielen didaktischen Schritten aufgebauten Teilexperimenten besteht, dennoch systematisch erschließen. Die Schülerinnen und Schüler sind darauf hinzuweisen, dass das vereinfachte Experiment im Film ohne Separator arbeitet. Eine ausführliche Versuchsanleitung findet man im Medium “A3 Zitronen- und andere Batterien (Schüleranleitung)” beim Teilexperiment 4, das auf dem Medienportal vorhanden ist. Die fachliche Erklärung ist im Medium “A3 Zitronen- und andere Batterien (Lehreranleitung)” enthalten.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3 Zitronenbatterie - Materialien (SFU-Arbeitsblatt 6 Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen SFU-Arbeitsblatt.Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt “A3 Zitronenbatterie - Materialien (SFU-Arbeitsblatt 6)”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

A3 Die Zitronenbatterie: Was erfüllt welchen Zweck? (SFU-Arbeitsblatt 7)

SFU-Arbeitsblatt:Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Grammatikübung nach Josef Leisen und Heinz Klippert.Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den sprachsensiblen Fachunterricht (SFU) entwickelt. Es verwendet das Methoden-Werkzeug Grammatikübung nach Josef Leisen und Heinz Klippert. Sprachschwache Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung