Anderer Ressourcentyp

SWR (Baden-Baden)

Accordez vos violons (fr)

Passe-partout bei den "Rencontres musicales franco-allemandes", den "Deutsch-französischen Musikbegegnungen" in Karlsruhe. 4000 Schüler aus Deutschland und Frankreich trafen sich im November 1997 dort, um gemeinsam zu musizieren.

Anderer Ressourcentyp

hr - Wissen und mehr (Frankfurt/Main)

Musik für Gott und die Welt

Wie klang die Musik im Barock? Das ist gar nicht so einfach zu sagen, denn als die Werke von Bach, Vivaldi oder Händel uraufgeführt wurden, gab es noch keine Tonaufzeichnung. Eines ist gewiss: Musik spielte damals eine sehr wichtige Rolle für Kirchen und an den Höfen der Adeligen. Barocke Prachtentfaltung ohne Musik war damals nicht denkbar. Aus dieser Zeit stammt der flapsige Spruch: „Kein Pups ohne Posaune.“ Der Film begibt sich auf musikalische Spurensuche. Und wagt das Experiment: Barock meets Pop. Mannheim ist noch heute eine Musikstadt, was die erfolgreiche Popakademie beweist. Studenten haben in den Studios der Akademie mit Musikern des Kurpfälzischen Kammerorchesters versucht barocke Kompositionsprinzipien mit Elementen des Rock zu verbinden. Vorlage war eine Melodie von Johann Stamitz.
Ausführliche Beschreibung:
Kapitel:

Musik im Mannheimer Schloss (04:27 min):
Unter Kurfürst Karl-Theodor entstand in Mannheim ein Zentrum der Wissenschaft, der Künste und der Musik. Die Musik war ein wichtiger Teil der Inszenierung des barocken Prunks. Auch heute noch gibt es das Kurpfälzische Kammerorchester, das standesgemäß im Rittersaal der Mannheimer Residenz auftritt.

Das Schlosstheater in Schwetzingen, Oper und Tanz (02:00 min):
Zu Zeiten des Kurfürsten wurde dieses Theater hauptsächlich für Opernaufführungen genutzt. Hierbei ging es auch um das "Sehen und Gesehen werden" denn die Oper war ein Kommunikationszentrum. Ebenso wichtig wie der Tanz, ohne den kein barockes Fest gefeiert wurde.

Mannheimer Popakademie meets Kurpfälzisches Kammerorchester (01:47 min):
Bei diesem Experiment soll die Sinfonie in A-Dur von Johann Stamitz von Musikern des Kurpfälzischen Kammerorchesters gemeinsam mit einer Studenten-Rockband der Popakademie Mannheim aufgenommen werden. Was einfach klingt, stellt die Musiker jedoch vor einige Schwierigkeiten.

Kirchenmusik (02:40 min):
Die Mannheimer Jesuitenkirche war ein weiteres Zentrum für Musik des Barock. Jeden Sonntag wurde eine für diesen Tag speziell komponierte Messe aufgeführt.

Tanz und Feste am Hof (01:03 min):
Am Hof wurde ausgelassen gefeiert und getanzt. 1762 wurde in Mannheim die Académie de Danse gegründet, die bis heute existiert. Ein Höhepunkt solcher Feste waren pompöse Feuerwerke.

Aufnahme einer Stamitz-Sinfonie (02:42 min):
Nach einem langen Probentag wird die neu interpretierte Sinfonie von Johann Stamitz aufgenommen. Das Zusammenspiel von klassischen Musikern und Rockband funktioniert. Das Experiment ist geglückt.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

12-15

Schlüsselwörter

Barock Musik Schulfernsehen

Sprachen

Deutsch

Text

Logo creative commons

FWU

Animal Stories: Lazy Lions: Links zum Thema Arfrikanische Tiere

Kommentierte Webadressen rund um die Themen Afrika, Afrikanische Tier, Savanne, Löwen u.a.m.

Anderer Ressourcentyp

hr - Wissen und mehr (Frankfurt/Main)

Musik für Gott und die Welt

Wie klang die Musik im Barock? Das ist gar nicht so einfach zu sagen, denn als die Werke von Bach, Vivaldi oder Händel uraufgeführt wurden, gab es noch keine Tonaufzeichnung. Eines ist gewiss: Musik spielte damals eine sehr wichtige Rolle für Kirchen und an den Höfen der Adeligen. Barocke Prachtentfaltung ohne Musik war damals nicht denkbar. Aus dieser Zeit stammt der flapsige Spruch: „Kein Pups ohne Posaune.“ Der Film begibt sich auf musikalische Spurensuche. Und wagt das Experiment: Barock meets Pop. Mannheim ist noch heute eine Musikstadt, was die erfolgreiche Popakademie beweist. Studenten haben in den Studios der Akademie mit Musikern des Kurpfälzischen Kammerorchesters versucht barocke Kompositionsprinzipien mit Elementen des Rock zu verbinden. Vorlage war eine Melodie von Johann Stamitz.
Ausführliche Beschreibung:
Kapitel:

Musik im Mannheimer Schloss (04:27 min):
Unter Kurfürst Karl-Theodor entstand in Mannheim ein Zentrum der Wissenschaft, der Künste und der Musik. Die Musik war ein wichtiger Teil der Inszenierung des barocken Prunks. Auch heute noch gibt es das Kurpfälzische Kammerorchester, das standesgemäß im Rittersaal der Mannheimer Residenz auftritt.

Das Schlosstheater in Schwetzingen, Oper und Tanz (02:00 min):
Zu Zeiten des Kurfürsten wurde dieses Theater hauptsächlich für Opernaufführungen genutzt. Hierbei ging es auch um das "Sehen und Gesehen werden" denn die Oper war ein Kommunikationszentrum. Ebenso wichtig wie der Tanz, ohne den kein barockes Fest gefeiert wurde.

Mannheimer Popakademie meets Kurpfälzisches Kammerorchester (01:47 min):
Bei diesem Experiment soll die Sinfonie in A-Dur von Johann Stamitz von Musikern des Kurpfälzischen Kammerorchesters gemeinsam mit einer Studenten-Rockband der Popakademie Mannheim aufgenommen werden. Was einfach klingt, stellt die Musiker jedoch vor einige Schwierigkeiten.

Kirchenmusik (02:40 min):
Die Mannheimer Jesuitenkirche war ein weiteres Zentrum für Musik des Barock. Jeden Sonntag wurde eine für diesen Tag speziell komponierte Messe aufgeführt.

Tanz und Feste am Hof (01:03 min):
Am Hof wurde ausgelassen gefeiert und getanzt. 1762 wurde in Mannheim die Académie de Danse gegründet, die bis heute existiert. Ein Höhepunkt solcher Feste waren pompöse Feuerwerke.

Aufnahme einer Stamitz-Sinfonie (02:42 min):
Nach einem langen Probentag wird die neu interpretierte Sinfonie von Johann Stamitz aufgenommen. Das Zusammenspiel von klassischen Musikern und Rockband funktioniert. Das Experiment ist geglückt.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

12-15

Schlüsselwörter

Barock Musik Schulfernsehen

Sprachen

Deutsch

Audio, Bild, Text

Kaiser-Kaplaner, Johannes

Allgemeine Musiklehre bei www.musiklehre.at - Allgemeine Musiklehre

Bunt zusammengewürfelte Website mit Grundlagen der Musiklehre zu folgenden Themenbereichen: MIDI, Komponistenlexikon, Akustik, Intervalle, Notenschrift, Takt, Halbtöne, Ganztöne, Akkordlehre, Schlüssel, Tonleitern, Verzierungen, allerdings nicht interaktiv, sondern bloße Information mit Bildbeispielen

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Film-Tipp: Mein Lotta-Leben - Alles Bingo mit Flamingo!

Die allerbeste Freundschaft zwischen Lotta und Cheyenne steht im Mittelpunkt der turbulenten Komödie MEIN LOTTA-LEBEN - ALLES BINGO MIT FLAMINGO! Dabei führt der Film vor Augen, dass Freundschaft ein zerbrechliches Gut sein kann, wenn Gruppendruck und der Kampf um Anerkennung und Beliebtheit zu Spannungen, Konflikten und großem Streit führen. Die Figuren, ihre Beziehungen, Temperamente und Gefühle werden im Film in einen Kontext gestellt, der die Befindlichkeiten der jungen Zielgruppe auf Augenhöhe trifft.

Text

Verbraucherzentrale NRW, klicksafe (www.klicksafe.de)

Musik im Netz - Runterladen ohne Reinfall!

Der Info-Flyer "Musik im Netz - Runterladen ohne Reinfall!", herausgegeben von klicksafe und der Verbraucherzentrale NRW, erklärt leicht verständlich, welche rechtlichen Spielregeln beim Umgang mit Musikportalen und Tauschbörsen im Netz beachtet werden sollten. Auch für den Fall, dass eine Abmahnung ins Haus flattert, gibt der Flyer Musik im Netz konkrete Tipps.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Mit Medien leben: gewusst wie! 2 Der Sinn des Hörens

Warum ist das Thema Hören wichtig? Welche Auswirkungen hat Lärm? Wo liegt der Unterschied zwischen Hören und Zuhören? Warum muss das (Zu-)Hören gefördert werden? Wie orientiere ich mich im Angebotsdschungel der Hörbuchabteilungen? Was ist Kindern bei Hörbüchern und Hörspielen wichtig? Wo kann ich mich weiterführend zum Thema Hören informieren? Kinder und Jugendliche werden heute einer massiven Bilderflut ausgesetzt und haben immer häufiger Schwierigkeiten, aktiv zuzuhören. Diese Broschüre bietet einen Einstieg in die bunte Welt der Klänge und die Bedeutung des Hörsinns im heutigen Alltag. Anhand von exemplarischen Fragestellungen gibt sie kurze Antworten, die sich für den Einstieg ins Thema eignen und konkrete Alltagstipps geben.

Audio, Bild

Initiative Hören e.V., Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

AUDITORIX: AUDITORIX: Spiel Spitz die Ohren!

Es sollen Geräusche erhört werden, während sie von anderen Geräuschen überlagert werden. Bis zu sechs Geräsuche werden übereinander gelegt.