Bild, Text, Website

Geographische Kommission für Westfalen

Das Westfälische Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen

Das Westfälische Schieferbergbau- und Heimatmuseum in dem Schmallenberger Ortsteil Holthausen liegt zwar etwas versteckt, ist aber durchaus ein Aushängeschild in der Museumslandschaft des Hochsauerlandkreises. Im Vergleich der 60 Museen im Kreisgebiet erfreut es sich mit regelmäßig mehreren Tausend Besuchern pro Jahr einer großen Beliebtheit und besitzt eine Strahlkraft, die weit über die Region und auch Westfalen hinausreicht. Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

SWR

Spiele der Welt - Games of the world - Jeux du monde - Juegos del mundo: Polo in Pakistan

Wer heute über Polo spricht oder berichtet, zeigt meist elegante, reiche Müßiggänger, die mehr oder weniger interessiert zwei Mannschaften zu 6 Spielern auf 12 Pferden bei dem Versuch zuschauen, einen kleinen weißen Ball in eines der beiden Tore zu befördern. Auch die Spieler sind zumeist gut betucht oder haben sich durch außergewöhnliche Leistungen und einen wohlhabenden Förderer in die Teams spielen können. Die besten Mannschaften kommen aus Argentinien, den USA oder England.

Anderer Ressourcentyp, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Interkommunal zum Erfolg - Regionales Flächenmanagement im Westmünsterland

Die Reduzierung des deutschlandweiten Flächenverbrauchs ist ein politisch gesetztes Ziel. Dabei steht fest, dass der Flächenverbrauch in erster Linie auf Ebene der Kommunen durch eine entsprechende Baulandpolitik und ein nachhaltiges Flächenmanagement eingedämmt werden kann. Das Projekt "Regionales Flächenmanagement" der münsterländischen Kommunen Ahaus, Heek und Legden ist ein gutes Beispiel dafür, wie auf Basis von interkommunaler Zusammenarbeit dieser Problematik begegnet werden kann… Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Die ''Route der Industriekultur'' im Ruhrgebiet

Die “Route der Industriekultur" erschließt auf einem 400 Kilometer langen Straßenrundkurs das industriekulturelle Erbe des Ruhrgebiets. Zum Kernnetz der ausgeschilderten Straßenroute zählen 25 Ankerpunkte sowie 14 Aussichtspunkte der Industrielandschaft, dazu die 14 schönsten Siedlungen verschiedener Epochen. Dieser Beitrag gibt einen Überblick zu den in Westfalen befindlichen Ankerpunkte und Aussichtspunkte. Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Drei münsterländer LEADER-Regionen präsentieren ihre Arbeit

Über 500 lokal und regional verankerte Projekte wurden in den 10 LEADER-Regionen Westfalens im Rahmen des EU-Förderprogramms von 2007 bis 2013 entwickelt und umgesetzt. Im Münsterland wurden von den dortigen Akteuren insgesamt über 200 Projektvorhaben initiiert. Im Folgenden werden einige ausgewählte Projekte dreier münsterländischer LEADER-Regionen näher vorgestellt. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Text

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Politische Denkmäler

Diese Ausgabe von “Politik und Unterricht” bietet eine ausführliche Einführung in die Bedeutung und Wirkung politischer Denkmäler. Das Heft zeigt am Beispiel von vier Stuttgarter Denkmälern die Ideen auf, die hinter den Monumenten stecken und veranschaulicht die Wirkung, die sie heute auf den Betrachter haben. Außerdem liefert es einen Einblick in die bildhauerischen und künstlerischen Methoden der Darstellung demokratischer Politiker wie Friedrich Ebert, Franz-Josef Strauß, Konrad Adenauer oder Willy Brandt. Hierbei wird Wert darauf gelegt, dass die Unterrichtsmethoden sich sowohl für das Gymnasium als auch für die Realschule eignen.


Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Woher kommst du?

Neun junge Leute erzählen von ihren alltäglichen Erfahrungen. Es sind Geschichten von körperlichen und verbalen An- und Übergriffen - nur weil sie anders aussehen, ihre Haut, ihre Augen oder ihre Haare dunkel sind.

Karte

Logo creative commons

FWU

Sprachgebiete in den Alpen

Eine Karte, die die verschiedenen Sprachgebiete in den Alpen veranschaulicht.

Bild, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Revitalisierung durch Kultur - das Rock´n´Popmuseum in Gronau

Dieser Beitrag zeigt, wie es durch kulturelle Projekte gelungen ist, den Strukturwandel einer Region voranzutreiben. In Gronau konnte eine nach dem Niedergang der Textilindustrie entstandene Brachfläche durch Schaffung eines Inselparks mit dem Rock- und Popmuseum neu belebt werden. Außerdem beschreibt der Beitrag den allgemeinen Wandel von Museen bzw. Kultur, die Entstehung des Museums sowie des Inselparks und welche Vorteile die Förderung von Kultur als "weicher Standortfaktor" der Stadt Gronau und ihrer Region bietet. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung