Bild, Simulation, Text, Video, Website

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Webquest: Fritz Haber und Clara Immerwahr

Fritz Haber: deutscher Nobelpreisträger, berühmter Forscher, Entdecker des nach ihm benannten Prozesses, auf dem heute die weltweite Düngemittelproduktion beruht und "Vater des Giftgaskrieges". Sollen heute noch Straßen nach ihm benannt werden? Oder wären andere, wie z.B. seine erste Ehefrau, Clara Immerwahr, Chemikerin, Forscherin, Pazifistin und eine der ersten promovierten Frauen in Deutschland, nicht geeignetere Namensgeber? Es gilt, Hintergründe zu recherchieren und Stellung zu beziehen!


Simulation, Text

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Quiz zu Gleichgewicht und Le Chatelier

Hier können die Lernenden erkunden, inwieweit sie den Einfluss von Druck, Temperatur, Konzentration und Katalysatoren auf die Lage von Gleichgewichten kennen.

Simulation, Text

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Chemische Bindungen

Ionenbindung? Metallische Bindung? Elektronenpaarbindung? Polar oder unpolar, dipol oder nicht? Hier können sich die Lernenden mit Hilfe der Übungsaufgaben auf den Chemie-Unterricht vorbereiten. Ein Selbsttest ermöglicht den Lernenden ihre Lösungen abzugleichen.


Arbeitsblatt, Audio, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Spritzige Experimente - ChemZ Handhabung (Grundlagen)

Preiswerte Spritzen samt Zubehör vereinfachen an vielen Stellen den Experimentalunterricht. Sie sind für Schüler leicht handhabbar und der Verlauf der Versuche ist zugleich gut beobachtbar. Ihr sinnvoller Einsatz ist nicht nur für uns zu einer Selbstverständlichkeit geworden und es erfüllt uns mit Stolz, dass wir für diese und andere Ideen mit dem European Science Teacher Award ausgezeichnet wurden!


Arbeitsblatt, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Polar oder unpolar?

Was hält die Moleküle zusammen? Dieser Bereich widmet sich der Struktur-Eigenschaftsbeziehungen, Dipol-Dipol-Wechselwirkungen, Van-der-Waalskräfte und mehr. Zudem werden Übungsaufgaben zum Selbsttest angeboten.


Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Bestandteile der Luft

Im Rahmen der Freiarbeit rund um die Bestandteile der Luft können die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der Spritzentechnik ChemZ zahlreiche Versuche eigenständig durchführen.


Arbeitsblatt, Text, Video, Website

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Chemieaufgaben für die Sekundarstufe I

Auf dieser Seite finden Lernende anspruchsvolle Aufgaben sowie Lösungen rund um die Welt der Chemie. Diese sind in die Bereiche "Fortgeschrittene" und "Profis" unterteilt.


Arbeitsblatt, Simulation, Text

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Analytik, Säuren und Basen

Hier finden sich einige Arbeitsmaterialien und Übungen zur Titration mit Indikator, zum pH-Wert, zur Leitfähigkeitstitration und zur pH-metrischen Titration. Dieses Material ist für Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses gedacht.


Arbeitsblatt, Audio, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Von der Wortgleichung zur Formelgleichung

Der Erkenntnisschritt von der Wortgleichung für eine Reaktion zur Formelgleichung beinhaltet einige Abstraktionssprünge, die für viele Lernenden eine Herausforderung darstellen. Die Lehrkraft ist gedanklich in den dahinter stehendem Gedankenkonstrukt "zu Hause" und die Gefahr, die Abstraktionsschritte überhastet zu durchlaufen, ist dadurch groß. Es schadet daher nicht, sich die verschiedenen Abstraktionssprünge klarzumachen, die die Lernenden absolvieren müssen, um auftretende Verständnisprobleme zu erkennen und angemessen darauf reagieren zu können.


Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Rotkohl und Blaukraut

Die natürlichen Indikatorenfarben des Rotkohls dienen hier der Identifizierung von sauren bzw. alkalischen Lösungen. Ausgehend vom echten "Rotkohl" werden nacheinander Versuche mit dem Kohl, dem extrahierten Saft und verschiedenen, stark verdünnten sauren und alkalischen Lösungen gemacht, mit deren Hilfe man naturwissenschaftliches Denken und Arbeiten schulen kann. Eine Idee für eine AG oder auch als Mitmachexperiment am Tag der offenen Tür nutzbar!