Video

WDR (Köln)

Kunstgeschichte Baselitz - Sachgeschichte Sendung mit der Maus

Sachgeschichte der Sendung mit der Maus zum Thema "Kunstgeschichte Baselitz": Die Bilder des Künstlers Georg Baselitz stehen Kopf. Das merkt man oft erst auf den zweiten Blick - und genau das hat der Künstler damit bezweckt. Er wollte, dass man die Formen und Farben eines Bildes zuerst sieht, bevor man weiß, was da eigentlich konkret dargestellt wird.

Medientypen

Video

Schlüsselwörter

Georg Baselitz

Sprachen

Deutsch

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Fernsehberufe: Fernsehberufe

Wie arbeiten Kameramann und Regisseur bei der ARD Sportschau? Wie wird ein Film zusammengeschnitten? Und wie wird eine junge Moderatorin "alt" geschminkt? Die Sendung nimmt die spannenden "Traumberufe" beim Fernsehen unter die Lupe. Begleitet wird ein Regisseur, ein Kameramann, eine Maskenbildnerin, ein Toningenieur und ein Cutter.

Text, Website

Südwestrundfunk

Das grüne Buch: Bambushai - Steckbrief

Der Link führt zum Online-Steckbrief des im Titel genannten Tiers. Der Steckbrief ist auch für Kinder verständlich. Er enthält Bilder zum Tier, nennt die wesentlichen Merkmale, nennt den lateinischen Namen des Tieres und beinhaltet Hinweise zu Verhalten und Pflege.

Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Comedison-Team

Online-Landkarten nutzen

Anhand von Online-Landkarten (maps) oder Satellitenbilder werden geografische Objekte oder Routen gesucht. Digitalisierte Landkarten, wie sie im Internet angeboten werden, erlauben ein interaktives Erschließen von geografischem Wissen und deren Zusammenhänge.

Text, Website

Südwestrundfunk

Das grüne Buch: Bartagame - Steckbrief

Der Link führt zum Online-Steckbrief des im Titel genannten Tiers. Der Steckbrief ist auch für Kinder verständlich. Er enthält Bilder zum Tier, nennt die wesentlichen Merkmale, nennt den lateinischen Namen des Tieres und beinhaltet Hinweise zu Verhalten und Pflege.

Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Multimedia - Datenschutzprojekt

Name, Geburtstag, Postadresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse - persönliche Daten sind gefragt. Sei es, um an der Verlosung bei einem Gewinnspiel teilzunehmen. Oder sei es, um als Clubmitglied die begehrten Spiele einer Website spielen zu können. Bereitwillig geben Kinder oft Auskunft. Denn das Thema Datenschutz ist für sie ein eher abstraktes, das sie in seiner ganzen Dimension noch nicht durchschauen können


Website

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Gesucht wie! Suchmaschinen für Kinder

Beim Surfen auf Websites kommt es vor, dass Kinder durch Werbung abgelenkt und von ihrem eigentlichen Ziel abgehalten werden. Besonders ist das der Fall, wenn Kinder Werbung und Inhalt nicht sicher unterscheiden können, etwa, weil beides ähnlich gestaltet ist. Oder sie stoßen auf Werbeformen, die sie noch nicht kennen und von denen sie daher nicht wissen, wie sie diese wegklicken können.