schließen

Eine EDMOND NRW Recherche über die learn:line NRW wird bald verfügbar sein.
Bitte nutzen sie derzeit für eine EDMOND NRW Recherche www.edmond-nrw.de.

Schülerwettbewerb: UNESCO-Welterbe

Die GIS-Station ist ein außerschulisches Lehr-Lern-Labor und Forschungszentrum des UNESCO-Lehrstuhls für Erdbeobachtung und Geokommunikation von Welterbestätten und Biosphärenreservaten der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Der UNESCO-Lehrstuhl möchte Kinder und Jugendliche darauf aufmerksam machen, welchen Wert UNESCO-Stätten für die Menschheit haben und so ein Bewusstsein für den universellen Wert dieser Orte schaffen. Der Wettbewerb zielt darauf ab, dass sich Kinder und Jugendliche damit auseinandersetzen, wie UNESCO-Stätten geschützt werden können.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, suchen sie sich eine UNESCO-Stätte aus und erforschen diese mit Hilfe eines digitalen Geomediums wie Satellitenbild, digitaler Karte, GPS-Gerät, Geo-App oder mobilem Geotool wie Smartphone und Tablet. Schülerinnen und Schüler können beispielsweise untersuchen, wie sich ihr Gebiet im Laufe der Zeit verändert hat, welchen Gefahren es ausgesetzt ist oder wie es sich nachhaltig entwickeln kann. Bewertet werden die Wettbewerbsbeiträge nach der Kreativität der Umsetzung, der Qualität der Inhalte und dem Bezug zur Nutzung digitaler Geomedien.

Zu gewinnen gibt es Tablets (1. Preis), GPS-Geräte (2. Preis) und Satelliten-Weltatlanten (3. Preis) in verschiedenen Alterskategorien. Zudem werden die Gewinnerinnen und Gewinner zu Explore Science, den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung eingeladen, dort wird die Preisverleihung im Juni 2018 stattfinden.

 

  • 19.03.2018
  • Petra Lütke Brochtrup
nach oben

© 2018 Medienberatung NRW
Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf