schließen

Eine EDMOND NRW Recherche über die learn:line NRW wird bald verfügbar sein.
Bitte nutzen sie derzeit für eine EDMOND NRW Recherche www.edmond-nrw.de.

Helm. Was dagegen?

Der Schulwettbewerb "Go Ahead" stellt die Frage "Helm. Was dagegen? Sicher mit dem Rad zur Schule“ nicht ohne Grund: Schülerinnen und Schüler in Deutschland waren 2014 an über
55.350 meldepflichtigen Straßenverkehrsunfällen beteiligt – dabei passiert fast jeder zweite Unfall mit dem Fahrrad. Auch in Nordrhein-Westfalen stieg 2014 die Zahl der Straßenverkehrsunfälle von Schülerinnen und Schülern. Unfälle, bei denen ein Fahrrad beteiligt war, nahmen sogar um fast 10% zu. Diese Zahlen stammen von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) – dem Spitzenverband aller gesetzlichen Unfallversicherungsträger.

Umso wichtiger, dass in Nordrhein-Westfalen die Unfallkasse NRW seit über zehn Jahren Lehrkräfte mit dem Schulwettbewerb Go Ahead unterstützt. So wird Verkehrssicherheit ganz praktisch in den Unterricht integriert. In erster Linie zählen die Ideen der Schülerinnen und Schüler. Bis zum Einsendeschluss am 8. Juli 2016 haben sie die Möglichkeit, sich zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in Wettbewerbsbeiträgen kreativ mit dem Thema auseinanderzusetzen. Angesprochen werden Lehrkräfte für Deutsch, Literatur, Kunst, Gestalten, EDV und Musik. Teilgenommen werden kann natürlich auch im Rahmen von Projekttagen, Medien- oder Film-AGs.

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen stellt für die besten Ideen insgesamt 4.000 Euro Preisgeld bereit. Um sie zu gewinnen, können Filme, Fotostorys, Kurzgeschichten und Songs beziehungsweise Songtexte eingereicht werden. Zusätzlich lobt die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung den mit 500 Euro dotierten Sonderpreis für eine besonders engagierte Lehrkraft aus.

Aktuell und informativ - die learn:line NRW auf Twitter: https://twitter.com/learn:line_nrw

 

  • 06.04.2016
  • Petra Lütke Brochtrup
nach oben

© 2018 Medienberatung NRW
Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf
Impressum / Datenschutz