schließen

Bitte nutzen sie derzeit für eine EDMOND NRW Recherche www.edmond-nrw.de.

Die App WDR AR 1933-1945 - Veröffentlichung des dritten Kapitels "Mit 18 an die Front"

Viele Schulen in Nordrhein-Westfalen nutzen bereits die WDR History App „WDR AR 1933-1945“. Nun veröffentlicht der WDR ein neues Kapitel, das deutschlandweit kostenlos genutzt werden kann - besonders für den digitalen Unterricht eine gute Alternative. Für die innovative Augmented Reality-App haben sich die letzten Zeitzeug*innen des Nationalsozialismus filmen lassen.

„Mit 18 an die Front“ heißt das dritte und letzte Kapitel der "WDR AR 1933-1945"-Reihe, das die Perspektive der Soldaten auf den Zweiten Weltkrieg zeigt. In diesem Kapitel erzählen die letzten Wehrmachtssoldaten ihre Geschichte: Wie ist es, als junger Mensch in den Krieg zu ziehen und Teil eines mörderischen Regimes zu sein? Wie fühlt es sich an, zwischen Überlebenswille und Todesangst?

75 Jahre nach Kriegsende macht der WDR in der Augmented-Reality-Doku die einzigartigen Erinnerungen der Zeitzeugen neu erlebbar. Damit haben Schulen und Bildungseinrichtungen ein weiteres Kapitel zur Hand, welches sie im (Distanz-)Unterricht oder an ihren Bildungsorten einsetzen können.

Die App „WDR AR 1933-1945“ ist für den diesjährigen Grimme Online Award nominiert. Weitere Informationen unter: Grimme Online Award

 

  • 09.06.2020
  • Alicja Rebas
nach oben

© 2020 Medienberatung NRW
Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf
Impressum / Datenschutz
Rechtshinweis