schließen

Eine EDMOND NRW Recherche über die learn:line NRW wird bald verfügbar sein.
Bitte nutzen sie derzeit für eine EDMOND NRW Recherche www.edmond-nrw.de.

Olympische Spiele und Nachhaltigkeit

Vom 5. Bis 21. August 2016 finden in Rio die Janeiro die Olympischen Sommerspiele statt. Wieder rückt Brasilien durch ein sportliches Großereignis in den Fokus. Doch auch abseits von Bestleistungen und Rekorden im Sport bieten die Olympischen Spiele in Brasilien vielfältige Anknüpfungspunkte zum Unterricht im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Nachhaltigkeit ist ungeachtet der Olympischen Spiele ein drängendes Thema in dem facettenreichen Land mit seiner schützenswerten Natur. Die Rodung des Regenwaldes gefährdet nicht nur den Artenreichtum des Landes, sondern trägt auch zum Klimawandel bei. Das Müllproblem des Landes ist nicht neu, erfährt jedoch angesichts der Olympischen Spiele zunehmend Beachtung. Im Hinlick auf soziale Gerechtigkeit ist die Armut des Landes ein bekanntes Problem. Trotz existierender Schulpflicht müssen eine Million Kindern für ihren Lebensunterhalt arbeiten und viele Jugendliche schlagen sich als Straßenkinder durch. Zu diesen Themen finden Sie in der rechten Spalte Links zu Unterrichtsmaterialien.

Auch und gerade im Wissen um die Schwierigkeiten im Umfeld der Spiele sollte der Blick auf das sportliche Ereignis nicht verloren gehen. Die bessere Verständigung und größere Achtung zwischen Menschen, Völkern und Nationen durch die Begegnung im fairen Wettkampf war ein Ziel der modernen Olympischen Spiele. Vor diesem Hintergrund sollten auch der sportliche Aspekt und die Leitgedanken der Olympischen Spiele Beachtung im Unterricht finden.

 
nach oben

© 2018 Medienberatung NRW
Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf